-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Roboterarm zum Zeichnen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    14

    Roboterarm zum Zeichnen

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich komme aus dem Software-Bereich und habe noch nicht wirklich mit Roboter-Technologie gearbeitet.
    Jedoch würde ich sehr gern ein (kleines) Projekt machen, bei dem ich einen Zeichen-Roboter brauche.

    Es geht im Grunde darum, dass ich eine Datenbank voller Zeichnungen von Menschen habe und die damit verbunden Daten, die Koordinaten und Verhalten während dem Zeichnen. Nun würde ich diese gerne an einen Roboter weitergeben, der damit die Zeichnungen wieder rekonstruieren, d.h Zeichnen kann.

    Kennst jemand solche Maschinen? Ich meine, gibt es dazu schon Projekte oder ähnliches? Bauanleitungen?

    Grüsse und vielen Dank!

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    14
    Oder, kennt jemand Roboterarm-Bausätze, die eine Schnittstelle bieten, dass man sie von einem Mac aus steuern kann?

    Denn im Prinzip geht es darum, dass ich gerne über das Open Sound Protokoll (OSC) die koordinaten von einem Programm versenden möchte. Dann sollten sie von der Roboterarm-Software entgegengenommen werden um sie in eine Zeichnung zu übersetzen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310
    Hallo,

    also mal davon abgesehen, dass es nicht so einfach ist einen Roboterarm zu entwickeln der diesen Ansprüchen gerecht wird, sind mir aber trotzdem zwei Dinge unklar:

    Wieso willst Du für Zeichenanwendungen keinen Plotter verwenden und OSC kenne ich nur aus der Sound-Licht Steuerung, also Audio->Visuell.
    Wie sehen denn die Daten aus, die in diesem Format zum Beispiel "Verhalten während dem zeichnen" darstellen?


    Gruß André

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Hier auch ein Zeichner
    http://www.robotlab.de/bios/pics/bios00b.jpg

    ciao Hanno

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    14
    @hanno
    jau, denn kenn ich. das ist aber ein idustrieroboter.

    @Andre_S
    osc ist ein protokoll, über das man daten zwischen computern oder anwendungen auf einem computer senden kann.
    die daten sind einfach x und y koordinaten, die gezeichnet werden sollen.
    natürlich kann man auch plotten oder einafch drucken. jedoch möchte ich einen Roboterarm, der, in anlehnung an einen menschl. arm, die zeichnungen erledigt.

    so brauche ich einen roboterarm, der eine schnittstelle bietet. jedoch nicht auf eine eigene software limitiert ist, mit der man ihn steuern kann, sonder, wie gesagt, am besten die möglichkeit bietet, dass ich ihm z.B. Koordinaten übermitteln kann, die er in eine zeichnung übersetzt.

    entschuldigt meine laienhafte ausdrucksweise, mir fehlen momentan noch die nötige Kenntnisse, bin aber dabei mich einzuarbeiten!

    Grüsse!

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    79
    hi scrow
    Du solltest dir mal den Thread von einem fertigen Projekt durchlesen.
    Ich kann ihn gerade nicht finden. Auf jeden Fall hat dort jemand einen Greifarm (glaube mit Servos) gebaut. Er hat einen Smiley mit Paint gemacht und dann glaub ich alle unnötigen Pixel entfernt(mit eigenem kleinen Programm glaube ich). Dann waren nur noch die Pixel über, die wirklich als eine Linie zu zeichnen waren und, die man dem Arm als Koordinaten übergeben kann. korigiert mich jemand, falls ich falsch lieg
    Weiß jemnad wo ich den Thread finde?
    rob

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310
    Hallo,

    Du bist doch nicht zwangsweise an Dein Protokoll gebunden, da Du die Daten ja wie Du schreibst als Datenbank vorliegen hast.
    Wenn Du nur X/Y-Koordinaten als Info an den Arm geben möchtest, benötigst Du schon mehr als ein einfaches Interface, da geht es nicht ohne passende Steuerung.
    Um die Koordinaten zu erreichen müssen die Achsen ja ganz definierte Bewegungen ausführen da Du im Gegensatz zum Plotter einen 3 dimensionalen Raum hast.
    Die Bausätze welche ich kenne sind durch ihre Positioniergenauigkeit dafür sicher nicht geeignet, so gesehen wäre ein I-Robot schon super, aber selbst die Laborgröße ist sehr sehr teuer und auch ein bisschen am Ziel vorbei...
    Die von Sekuria, welche ich damals recht gut fand gibts leider nicht mehr, Du kannst Dir ja mal folgende Seite als Info anschauen:
    http://www.nodna.com/xtc/index.php?c...oter-Arme.html
    Sind die einzigen die mir im Augenblick einfallen und "noch" bezahlbar sind. Aber auch die erreichen sicher nicht die Anforderungen und sind mehr für spielerische Aspekte, da ich davon ausgehe das Du eine Auflösung von <1mm anstrebst.
    Wobei Du diese Art mit entsprechenden Geschick auch selbst bauen kannst, wie Delfin gerade geschrieben hatte.

    Welcher finanzieller Spielraum steht Dir den zur Verfügung und welche Rahmengröße zwecks Zeichnung hast Du denn gedacht?


    Gruß André

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    14
    Hallo,

    merci für die infos.

    Die Zeichnungs-Ausgabegröße des Roboters sollte ca. A4 sein und der für den Roboterarm habe ich ca. 300 € eingeplant.

    Dabei dachte ich daran, dass es möglicherweise schon Kits gibt, die darauf ausgelegt sind zu malen und so Koordinaten und ein Maßstab entgegennehmen und verarbeiten können, da ich von meinen Fähigkeiten und dem Zeitrahmen ungern alles von Beginn an bauen würde.
    Also an etwas wie das gedacht http://www.lynxmotion.com/Product.aspx?productID=2

    Jedoch konnte ich nirgends genaue Beschreibungen finden, welche Schnittstellen geboten werden, so dass man eben auch von anderen Programmen als der mitgelieferten Software Daten übertragen kann etc.

    Grüsse!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    14
    Vielleicht etwas, das vom Ergebnis in die Richtung dieses Projekts geht
    http://www.hektor.ch/About/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •