-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Probleme mit C

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Haselhof
    Alter
    24
    Beiträge
    65

    Probleme mit C

    Anzeige

    Ich habe einen Atmega8515L, ein STK500 und benutze AVR Studio 4
    Meine Programme in Assembler laufen, aber wenn ich sie in C schreibe funktioniert nichts.
    Bsp.: LED am STK anschalten
    Code:
    #include <avr/io.h>
    #include <avr/interrupt.h>
    
    int main(void)
    {
      	DDRB = (1<<PB0);
    	while(1)
    	{
    		PORTB = (1<<PB0);
    	}
      	return 0;
    }

    Immer schön cool bleiben und nie aufgeben.
    Irgendwann klappts mal


  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.783
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Mein Kompiler erzeugt auch ein Assemblerlisting des erzeugten Codes (.lst, muss man glaube ich im make-file aktivieren). Schau doch mal, was da drin steht. (Tipp: Mit einem Kommentar vor while(1) kann man die betreffende Stelle leichter finden)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    das Programm ist soweit okay. Wie ist die LED mit dem Pin verschaltet? Hat es eine Fehlermeldung, Warnung oder andere Unregelmäßigkeit beim Aufspielen des Programmes gegeben? Kannst du mit einem Messgerät den Pin des Controllers nachmessen? Wie sieht die Spannung am Pin bei Reset, bei deinem Programm und bei geänderter Zeile PORTB = (1<<PB0); in PORTB = 0x00; aus?

    Gruß

    Jens

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Haselhof
    Alter
    24
    Beiträge
    65
    Also die LED is so wie im Attachment geschaltet.
    Es gab keine Fehlermeldungen und bei RESET liegt nichts an.
    und auch sonst imme keine spannung.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

    Immer schön cool bleiben und nie aufgeben.
    Irgendwann klappts mal


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Bsp.: LED am STK anschalten
    Falsch, mit Deinem Programm schaltest Du die LED aus...
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    okay das ist merkwürdig. Am Pin selber sollte schon 5V sein, egal wie LED nun geschaltet wird. Die Versorgung muss ja auch da sein, sonst hättest du ihn nicht beschreiben können. Benutzt du neinen externen Quarz? Wenn ja, der L kann nur bis 8Mhz. Kannst du die Fusebits auslesen? Ist event. der Watchdog über die Fuses eingestellt?
    Hm, und wenn du über ein Assemblerprogramm die LED schaltest geht es?
    Gruß

    Jens

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Haselhof
    Alter
    24
    Beiträge
    65
    zum Assembler-Programm: JA, ich hab alle LEDs zum Blinken gebracht
    Und danke für den Hinweis ausschalten: Jetzt gehts!

    Immer schön cool bleiben und nie aufgeben.
    Irgendwann klappts mal


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •