-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ports aus Variablen setzen/löschen

  1. #1

    Ports aus Variablen setzen/löschen

    Anzeige

    Hallo Leute,

    hier mein erster Post und gleich eine Anfängerfrage
    Ich möchte verschiedene Portpins durch eine Variable Setzen / Resetten.
    Soweit so klar, leider sind diese Pin's nur sinnvoll Adressierbar wenn sie zuvor mit der ALIAS Funktion zugewiesen (sortiert) wurden.

    Ziel sollte in etwa folgendes sein:

    Code:
    ...
    K1 Alias Portc.0
    K2 Alias Portd.7
    K3 Alias Portd.6
    K4 Alias Portc.6
    K5 Alias Portc.7
    K6 Alias Porta.7
    K7 Alias Porta.6
    K8 Alias Porta.5
    K9 Alias Porta.4
    
    For x=1 to 9
    Toggle Kx
    Wait irgendwas
    Next
    ...
    Das es so nicht geht ist klar, SET, RESET, TOGGLE usw. arbeiten nicht mit Variablen mit "AliasVariablen" schon gar nicht.
    Der Beispielcode dient nur zur Verdeutlichmachung des Problems, die Daten die "Geportet" werden sollen werden etwas komplizierter erzeugt, es sind auch (viel) mehr Ports.
    Aber wie kann so etwas umgesetzt werden? Wäre toll wenn jemand eine Idee hätte.

    Gruß Evi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Also so geht's, zumindest auf meinem STK500
    Code:
    $regfile = "m32def.dat"
    
    Dim X As Byte
    
    Config Portc = Output
    
    Blabla Alias Portc
    
    Do
      For X = 1 To 8
          Toggle Blabla.x
          Waitms 200
      Next X
    Loop
    End
    Gruß
    Christopher

  3. #3
    Hallo Christopher,

    vielen Dank für die Antwort, aber...
    So geht es auf EINEM Port in der vom Port vorgegebenen Reihenfolge der Pins.
    Mein Problem sind die VERSCHIEDENEN Ports mit umsortierten Pins.

    blabla1 ist PortA Pin4,
    blabla2 ist PortC Pin2
    usw.

    Ich möchte (muß) leider den Pins und nicht den Ports Aliase geben...

    Gruß Evi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •