-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Das Fiepen von so manchen Geraete

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    90

    Das Fiepen von so manchen Geraete

    Anzeige

    Hi,

    ich hab' mich gerade gefragt, woher bei so manchem Geraet diese immer hoeher werden Fiepen kommt, wenn man es einschaltet. Ich persoenlich kenne es von Nachtsichtgeraeten (Restlichtverstaerker), in Filmen ist es ja auch gerne kurz vor der Zuendung von irgendwelchen Bomben zu hoeren. Ich wuerde die zugehoerige Schaltung eigentlich gerne mal nachbauen und mich stundenlang an immer wieder neuem Fiepen erfreuen
    Woher kommt das?

    Gruss Crock

  2. #2
    hi

    na meistens kommt es ja von den kondensatoren die augeladen werden. wenn du das so geil findest musst du dir einen SLR-blitz kaufen, die fiepen immer vor dem blitzen

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    90
    Ja, dieses Geraeusch ist fast sexueller Natuer fuer mich
    Scherz beiseite, warum Fiepen diese Kondis? Warum tun es meine nicht? Tritt das erst ab einer bestimmten Kapazitaet auf, kommt es auf die angelegt Spannung an oder die Ladegeschwindigkeit? Das wuerde mich auch mal interessieren

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Was da fiept, ist sind Schaltregler, die mit etlichen Kilohertz getaktet sind. Im Blitzgerät zur Hochspannungserzeugung, und in netzbetriebenen Geräten als Stromversorgung der Schaltung. Hörbar wird die Frequenz eher durch Spulen als durch Kondensatoren. Die Spulen wirken wie ein Lautsprecher, vor allem bei billigen Spulen, bei denen die Drähte nicht fest genug sitzen und etwas wackeln können.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    29
    Moin,
    das Fiepen sind Resonanzerscheinungen der Trafokerne. Wie uwegw schon geschrieben hat das sind Schaltregler und die werden nun mal mit Wechselspannung betrieben. Durch die Ummagnetisierung des Kerns und der hohen Frequenz entsteht das Pfeifen.
    Extrem ist das auch bei Röhrenfernsehern. Da kommen noch recht hohe Spannungen (>1,5KV) dazu.
    Gruß Schnoffi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Das hab ich neulich sogar selbst mal gebaut
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=38080
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Genau, bei Röhrenglotzen sind es die 16525Hz die man hört. Die werden im Zeilentrafo ( min 15 kV ) erzeugt und werden ,abhängig von der Stärke der Staubschicht im Fernseher und der Luftfeuchtigkeit, durch vagabundierende Ströme, immer lauter.
    Gruß

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    29
    Stimmt, und dann knallts und wir schmeißen etliche Gramm Silizium und nen halben Meter Zinn in die Kiste. .....aber waren das nicht 15625 ?!?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    aber waren das nicht 15625
    So isses.
    Die meisten Leute, die ich so kenne, hören das gar nicht.
    Ich leider schon.
    Ich kann am Fiepen sogar erkennen, ob ein Videosignal anliegt oder nicht.

    Wenn die Zeilenendstufe frei läuft verschiebt sich die Frequenz ja etwas.

    Gruß
    Christopher

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    29
    Jupp, diese feinen Ohren entscheiden manchmal über einige Stunden Fehlersuche. Aber jetzt haben wir ja Plasma,LCD und dieses ganze gedöns... aber besser ist es auch nicht geworden!!
    Das Schöne daran ist, das man mit ein bisschen Übung hören kann ob ein Wandler sauber schwingt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •