-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hilfe! Could not identify with chip ID: #FFFFFF

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590

    Hilfe! Could not identify with chip ID: #FFFFFF

    Anzeige

    Hi all

    So ich habe mir nun doch ein Microcontrollerboard besorgt (die RN-Control 1.4 dazu den STK 200/300 Programmer und RNKey-LCD), und heute kam es endlich (nach 4 Wochen Lieferzeit) an. Danach habe ich versucht eine Verbindung mit dem Board hinzubekommen, aber nichts funktioniert. Wenigstens kann er reseten aber sonst läuft nichts.

    Wenn ich versuche in den STK Programmer zu wechseln erscheinen 2 Fehlermeldungen:

    1. Could not identify with chip ID: #FFFFFF

    und

    2. Selected chip and target chip do not match AT90S2313 <> ATMEGA32

    Was ist das Problem frage ich mich?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen ansonsten fliegt das Teil in eine Ecke.
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    276
    <Suche> Could not identify </Suche>
    Ergibt im Bascom Forum 36 Ergebnisse.

    Schon versucht ?

    Gento

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Der Fehler ist so uralt und bekannt das grenzt ja schon an komik, dass du dafür n neuen Thread aufmachst
    Mal im Ernst: guck mal in die Suche
    Tipp von mir: vielleicht das Falsche Programm zum brennen, oder nicht unterstützter Programmer? Stichwort: Ponyprog
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    sry guys ich hatte eben keinen thread gefunden, habe wohl am falschen ort geschaut, aber danke für eure super beiträge.
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Also ich habe mir jetzt einfach mal ein flachbandkabel an nen d-sub stecker gemacht, und das unter Programmer AVR ISP angeschlossen und tada! ich kann schon mal reseten und er hat automatisch das testprogramm rübergespielt, falls er das nicht bereits drauf hatte.

    Aber nun stehe ich vor dem zweiten Punkt: Bascom erkennt meinen Chip immernoch nicht!!!!

    Was muss ich tun, damit es auch bei mir klappt, denn anscheinend bin ich momentan der einzige, bei dem es noch nicht funktioniert.

    mfg sdz55
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    276
    Als 'Roboter Experte' , schon mal dran gedacht die Übertragungskabel mit einem Ohmmeter zu überprüfen ? (Falls da ein Verkablungsplan vorliegt)

    lg Gento

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.01.2008
    Alter
    33
    Beiträge
    51
    als ich das problem hatte das AVRprog mein µC nich erkennt (hat auch #FFFF gelesen) lag es daran das ich den quarz oszi auf dem steckbrett in den falschen löchern hatte... vll is das auch dein problem das der takt nich da is wo er sein soll
    1+1=0

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Ist denn der Programmer für Bascom geeignet? Ich kenne den nicht den du da hast.
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ein STK200/300 typ programmierer sollte mit Bascom funktionieren. Die eine Meldung: AT90S2313 <> ATMEGA32
    zeigt auch dass das ganze auch schon mal funktioniert hat.

    Chip ID FFFFFF oder 000000 spricht dagegen für ein Problem mit dem ISP Adapter oder der Schaltung. Man sollte mal die Spannungsversorgung und Polung ders Steckers prüfen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    naja ich hatte es ja irgendwie geschafft zu verbinden aber er erkennt einfach den chip nicht, und daher ist es nicht möglich weitere einstellungen zu tätigen. aber danke trotzdem vielleicht kommt ja jemandem noch etwas in den sinn.
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •