-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kleine Spannung erhöhen - Solarzelle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127

    Kleine Spannung erhöhen - Solarzelle

    Anzeige

    Hallo, bastel gerade zum spass nen kleinen beam - solarbot zusammen..
    mein problem ist jetzt, dass die solarzellen die ich habe nur ca. 0,5 V haben.
    könnte natrlcih auch 10 kleine hintereinanderschalten, aber das wird zu fusselig.
    wie kann man denn möglichst einfach aus den 0,5 V 5 V oder sowas in der Grössenordnung machen?
    Danke schon mal..

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Wenn du mal nach dem Stichwort Step-Up (so oder auch "stepup") hier im Forum oder bei google suchst, wirst du bestimmt fündig!

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Kommt immer drauf an, wieviel Strom das Teil bringt und wieviel Du brauchst. Hast Du das überhaupt mal durchgerechnet?
    Da dies auch von der Beleuchtung abhängt und es meist nur wenige mA sind könntest Du eine Kaskadenschaltung verwenden. Braucht man eine Kippstufe und ein paar Dioden und Kondensatoren.
    StepUp wandler benötigen relativ hohe Strompulse, die man mit einem Kondensator puffern muss und arbeiten nur selten in diesem Voltbereich. Die von Maxim sind mit Vorsicht zu genießen, weil sie ziemlich empfindlich sind.
    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    dei zelle bringt sehr weni strom.. 30 mA oder so... der wird dann in nem kondensator gesammelt und wenn genug da ist benutz..
    geht ne kaskadenschaltung auch mit gleichstrom ?? dachte das wär fuer AC ??
    ob der step up stabil läuft oder nicht ist bei der anwendung eigetlich egal.. strom ist auch egal.. dauert halt nbsichen länger wenns weniger ist..

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Kaskade geht nur mit Wechselspannung, aber die kann man eben mit einer Kippstufe erzeugen. Das Problem ist, dass bei 0,5V Transistoren nicht wirklich funktionieren. Vielleicht solltest Du wenigstens über die 0,7V gehen, indem Du wenigstens 2 Zellen zusammenschaltest. Mit 1V kann man schon eher was anfangen. Dann wäre es möglich, mit 2 Transistoren die Wechselspannung zu erzeugen und auf die Kaskade zu geben.
    Habe es auch noch nicht ausprobiert, aber möglich sollte es sein.
    Gruß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    ok, das hoert sich sinnvll an... danke..

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    ok.. dei spannung habe ich jetz so bei 3- 5 volt... das sollte also reichen...
    will jetzt so ein dinger heir bauen )
    http://raysbeambots.solarbotics.net/FLEDtutorial.htm
    der schltplan dazu sieht so aus ::

    kann mri vielciht jemand erklären, wie sich die spannung errechnet bei dem die transistoren durchschalten ??
    und was ich überhaupt nicht verstehe ist, warum blink-dioden als photosensor verwendet werden ??

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Leuchtdioden funktionieren auch als Photodioden. Wenn LEDs mit Licht der eigenen Farbe oder kurzwelliger beleuchtet werden, wird ein kleiner Strom erzeugt (wie in einer solarzelle). Die Silizium Transitoren fangen ab Basis-Emitter Spannungen von etwa 0,4-0,5 V an zu leiten. Das ist aber keine plötzliches Schalten, sondern ein kontimuierlicher übergang. Die genaue Spannung hängt davon ab viel viel Strom fließen muß.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    jo das leuchtdieoden auch als photodioden gehn ist kalr.. aber warum blink-dioden ??

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das die blinkdioden auch irgendwie auf Licht reagieren ist nicht so überraschend, aber auch nicht so offensichtlich. Ich kann mit aber nicht vorstellen das die blink-LEDs eine Vorteil haben sollen. Wieso dann die blinkende Version bleibt ein Rätzel.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •