-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: I²C / TWI-Hardware

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    34

    I²C / TWI-Hardware

    Anzeige

    Hallo,
    Ich habe im Forum und in der Wiki sehr viele Details zur Programmierung dem I²C-Bus gefunden, aber leider keine Angabe über die maximale Entfernung der einzelden Geräte, die mit dem Bus verbunden sein können.
    Verschiedene Controller, die in einem Gehäuse sitzen sollten kein Problem sein, aber wie sieht das ganze aus, wenn ich unter einer Platte (z.B. 2x2m) mehrere Controller mit Draht verbinde ?

    Kann mir jemand dazu was sagen ?

    Gruß und Danke im vorraus, Gucky.

    Edit: Wer Rechschreibfehler findet, darf sie behalten. (I²E im Titel). Sorry.
    Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts !

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    2x2 m sollten schon drin sein, vor allem, wenn die Übertragungsrate nicht zu gross sein muss. Ansonsten würde ich eher zum UART raten.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Sehr präzise


    Pi mal Daumen so: Die (Leitungs-) kapazitäten musst Du durch einen Pull-Up ausgleichen, dies solltre die Flanken nicht zu stark verzerren... Bei 100 kHz (Low speed) könnte man sagen
    100 pF -> 10k
    200 pF -> 4k7
    400 pF -> 2k2

    Danach geht eher nix mehr weil natürlich LOW auch noch getrieben werden muss.

    Wenn Du "echte" Leitungen hasst, solltest Du 100pF pro Meter rechnen, zusätzlich zu den Pins mit 10pF/Pin. Bei mehrlagigen Platinen ist das bedeutend komplizierter.

    Ich würde die Widerstände auch aufteilen: 1/2 ans eine Ende und 1/2 ans andere....

    Bei längeren Leitungen würde ich auch einen differenziellen Bus empfehlen..

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    34
    Danke für die schnellen Antworten.

    Die Übertragungsrate ist nicht sehr groß, es werden immer nur ein paar Bytes in mehreren Sekunden Abstand übertragen.

    Gibt es eventuel Hardwaretreiber, um die Entfernung z.B. auf ca. 10m zu erhöhen ?

    Gruß Gucky.
    Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts !

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Ja, Du kannst "Repeater" (z.B. PCA 9517 ca 1,50 Euro) einbauen - vielleicht alle 3 Meter? Aber ob sich das dann noch lohnt???

    P.S.: ich hatte oben noch was nachgetragen..

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    34
    @deSilva und @pongi
    Danke, werde ich mir die Signale mal mit einem Scope ansehen und dann entscheiden, was ich letzendlich mache.

    Gruß Gucky.
    Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    @Gucky

    Wie du ja sicher schon herausgelesen hast gibt es aus gutem Grunde keine Verbindlichen Längenangaben.

    Wichtig ist die maximale Kapazität der Verbindung und die ist stark von der Bauart abhängig.
    Einige erreichen die 400pF schon nach wenigen Zentimetern und andere erst weit im zweistelligen Bereich oder sogar noch mehr.
    Gutes Netzwerkkabel zb. bringt schon was.

    Du hast also die Wahl entweder die Länge der Verkabelung an den Kapazitäten zu orientieren oder den Bustakt abzusenken (Meist braucht man ja nicht die volle Geschwindigkeit) um mehr Strecke zu bekommen.

    Differenzielle Busse oder Leitungstreiber bringen mehr Strecke und Leistung aber kosten wieder etwas.
    Gruß
    Ratber

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    53426 Dedenbach
    Alter
    58
    Beiträge
    43
    Hallo,

    ich möchte im Autp über I2C Temperaturen messen, die Kabellängen würden 1,5 bis 2 m betragen ....

    Sind da Störungen zu erwarten ?

    Besonders abgeschirmte Kabel sind kein Problem ...

    Danke und Gruß

    Hallimasch

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Im Kfz sind immer störungen zu erwarten.
    Deswegen sollte man dort digitale Elektronik besonders gut schützen.

    Es gibt natürlich immer einige die das nicht glauben.
    Diese mögen sich mal die betreffenden Basteltopics hier ansehen mit welchen Problemen dort gekämpft wurde.
    Es geht dabei meist um die mangelhafte entstörung.


    Was dein Problem betrifft.
    Das ablesen der Temperatur muß ja nicht 10-100x die Sekunde erfolgen, das wäre unsinnig, also kann der Bustakt stark abgesenkt werden.
    Damit ist die Leitungslänge kein Problem mehr und störungen eleminiert man mit guter Schirmung wie du schon richtig gesagt hast sowie einigen zusätzlichen elementen am Bus.
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    53426 Dedenbach
    Alter
    58
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von Ratber
    Im Kfz sind immer störungen zu erwarten.
    Deswegen sollte man dort digitale Elektronik besonders gut schützen.

    Es gibt natürlich immer einige die das nicht glauben.
    Diese mögen sich mal die betreffenden Basteltopics hier ansehen mit welchen Problemen dort gekämpft wurde.
    Es geht dabei meist um die mangelhafte entstörung.


    Was dein Problem betrifft.
    Das ablesen der Temperatur muß ja nicht 10-100x die Sekunde erfolgen, das wäre unsinnig, also kann der Bustakt stark abgesenkt werden.
    Damit ist die Leitungslänge kein Problem mehr und störungen eleminiert man mit guter Schirmung wie du schon richtig gesagt hast sowie einigen zusätzlichen elementen am Bus.
    Danke für Antwort.
    Wenn aller 2 bis 3 Sekunden die Temperaturen abgefragt werden reicht völlig aus.

    Gruß Hallimasch

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •