-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Definition von Timern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    6

    Definition von Timern

    Ich benötige mehrere Timer , die unabhängig von einander gesetzt, bearbeitet und wieder zurückgesetzt werden.
    Jemand ne Idee ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    154
    HI brenki...

    für welchen Controler denn?

    wenn Du die CC2 hast dann kannst du mit Multithreads arbeiten.

    mfg uwe

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    6
    Hi uwe

    soll mit der CC1 realisierbar sein.

    mfg brenki

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Also dass ist etwas aufwendig, aber geht:
    Die CC1 hat doch einen Counter, der alle 20 ms einz hochgeht. Dadruch wird auch die Uhrzeit und so angesteuert und berechnet. Du müsstest halt den Ausgangswert speichern, und warten bis dieser+die entsprechende Zeit erreicht ist.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    6
    Tja, einfacher gesagt als getan.

    Hat jemand ein Beispiel-Prog für mich ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Sorry, hab schon länger nicht mehr mit der CC1 gearbeitet.
    In welchem Zeitlichen Rahmen soll der TImer sich denn melden, Stunden oder Sekunden ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.788

    Timer

    Hallo brenki,

    es bleibt Dir bei der CC1 nichts anderes übrig, als eine Variable für jeden "Timer" zu schaffen.
    ALLE diese Variablen (z.B. Timer1, Timer2, TimerX...) werden in einer Hauptprogrammschleife z.B. bei jedem Sekunden- oder Minutenwechsel der internen RTC hochgezählt (TimerX=TimerX+1). Unabhängig davon kannst Du in anderen Unterprogrammen einzelne Timer zurücksetzen (TimerX=0) oder testen (if TimerX=5 ...).

    Gruß Dirk

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •