-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Fragezu Eagle 4.16r1 : Autoruter:52,5% beendet

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813

    Fragezu Eagle 4.16r1 : Autoruter:52,5% beendet

    Anzeige

    Hallo

    Eine einfache doppelseitige Platine in halber Europakartengroesse.

    Insgesamt sind sechs Schalter ein SubD Stecker und 7 LED nebst Vorwiderstaende drauf.
    Der Autoruter hoert bei 52,5% auf. Warum?
    Einige der nicht autogeruteten Verbindungen sind sogar richtig trivial miteinander zu verbinden.
    Welche Einstellung hab ich falsch gemacht?

    MFG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.10.2007
    Ort
    41462 Neuss
    Alter
    49
    Beiträge
    375
    vermutlich irgend etwas im zusammenhang mit den rastereinstellungen/leiterbahnbreiten.
    schwer zu sagen, ohne die dateien.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    oder...
    Hast Du Poligone gezeichnet, sie mit einem Netz verbunden BEVOR Du den Autorouter hast drüber laufen lassen...
    DRC?
    ERC?
    Autorouter schon auf default gestellt?
    Gruß

  4. #4

    Autorouter

    Hallo,

    Dein Problem liegt mit großer Wahrscheinlichkeit an der Einstellung des Autorouters. Hier ist besonders auf drei Werte zu achten:

    Abstand der Signale
    Breite der Leiterbahnen
    Routingraster

    Es kommt vor, dass das Routingraster so breit eingestellt ist, dass der Autorouter nur einige der Lötpads erreichen kann.

    Im Allgemeinen sind die Defaultwerte durch CadSoft ganz gut eingestellt. Da sollte man nur im Notfall dran rumwerkeln (mit Ausnahme der Werte die ich gerade genannt habe).


    Gruß

    Norbert

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    ... auch wenn man anderer Meinung sein kann, machs manuell .. das Autorouting nutzt nichts, wenn es 97% schafft .. und man die 3 % nicht mehr durchs Durchkontaktierungsgrab bekommt ... ich kenn Eagle jetzt über 20 Jahre - der AR war schon immer gaga
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    24
    Hallo Alle zusammen,
    also ich arbeite auch schon einige Jahre mit Eagle und der Ar hat bisher immer gute Dienste erwiesen. Ich lasse ihn erstmal die Hauptaufgabe machen den Rest erledige ich zu Fuß. Ich denke wenn der Router richtig eingestellt ist denn spart man schon einiges an Zeit.
    Schau mal bei der gerouteten Platine ob die nicht gerouteten bahnen als signale sichbar sind. Wenn nicht hast Du im Schaltplan wahrscheinlich keine Verbindung zu den Pins der Bauteile. Du kannst das kontrollieren indem Du im Schaltplan die Verbindung mit show anklickst dann müssen die Pins der Bauteile ebenfalls aufleuchten. Du kannst die Pins im Menü sichbar machen. das erleichtert die Arbeit.
    Bei den Einstellungen im Router kann man ohne weiteres auch die Costs anpassen den routet der Ar genauer bezw. je nachdem auf der ober oder der Unterseite bevorzugt.
    Gruß, Harald
    Ach ja, eines habe ich noch vergessen beim routen stelle ich immer das kleinste Raster welches ich beim erstellen der Bauteile benutzt habe ein.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    24
    Hallo ich bins nochmal,
    also ich habe die ganze Zeit mit Eagle 3.0 gearbeitet. Nun habe ich mir die Neue Version zugelegt als non profit version. Die ist in diesem Punkt etwas anders als die alte version. Die neue version zeigt Dir an was sie an Signalen routen konnte, also z.B. 78% würde bedeuten, daß die restlichen 22% nicht geroutet wurde. -Handarbeit-
    Man kann das aber sehr gut beeinflussen.
    Leiterbahnbreite, Abstände zwischen den Signalen und Pads, Raster und Sperrflächen.
    Falls die Packungsdichte sehr hoch ist würde ich Dir folgendes vorschlagen.
    Beispiel: Einseitige Platine.
    Einstellung fürs routen als würdest Du eine doppelseitige Platine routen.
    Gib mal auf der TOP - Seite bei den Costs ca. 35 ein und Vias 1.
    Dann wird auf der botton Seite bevorzugt geroutet und die Signale auf der Top Seite könntest Du als Brücken nehmen.
    Gruß, Harald

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Autorouter sollte mit 2-seitigen Platinen eigentlich zurecht kommen. Wie schon oben geschrieben sind wohl einige Einstellungen falsch oder die Teile schlecht und viel zu dicht plaziert. Die Plazierung der Teile hat einen großen Einfluß, und man wird oft einigge möglichkeiten ausprobieren müssen. Oft hilft es, erst mal die Teile weiter auseinander zu haben, und dann da dichter zusammen schieben, wo nach dem routen viel Platz bleibt.

    Für einseitige Platinen ist der Autorouter nicht so doll, da ist man von Hand oft viel besser.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •