-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Frage zu Streifenrasterplatine

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441

    Frage zu Streifenrasterplatine

    Anzeige

    Hallo,
    heute habe ich zum ersten mal eine Lieferung Streifenrasterplatinen von Reichelt bekommen, habe vorher noch nie mit den Teilen gearbeitet, dachte mir vielleicht spare ich ein paar Kabel...

    soweit so gut, das Problem ist nun allerdings wenn ich einen IC auf das Streifenraster setze, dann entweder längst mit den Streifen oder eben quer gegen die Streifen, nun sind doch aber die Beinchen des ICs kurz geschlossen, muss man da jetzt extra das Stück Streifen, auf dem der IC sitzt trennen??

    Kann mir sonst nichts vorstellen, steh echt am Schlauch

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,hast du richtig erkannt.

    Die unnötigen Verbindungen müssen weg.

    Hast mehrere Möglichkeiten.
    Mit dem Cutmesser
    Mit nem Bohrer
    Oder besser einem geeigneten Werkzeug wenn Preiswert angeboten.

    Ich habe seit ewigen Zeiten zwei Werkzeuge dafür.

    Einmal einen Trenner der auf den Löchern trennt.
    Das funktioniert wie mit nem Bohrer nur das es kein Spiralbohrer ist
    Der zieht sich durch die fast fehlender Steigung der Schnittkante nicht automatisch in das Material.

    Das andere ist ein Cutter der zwischen den Löchen trennt.
    Ein Pin kommt ins Loch und der andere (Kürzere,spitze) ritzt das Kupfer weg.

    Das kann man kaufen oder auch selber machen.


    Edit:
    Da fehlte noch was.
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    ok dann weis ich bescheid, vielen dank.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    gibt auch streifenraster, da sind immer nur 3 pins/löcher miteinander verbunden. die hast du ja aber wohl leider net. ich finde die am besten. falls ich normale habe, mach ich es so, unter ics trenne ich mit dem dremel, einelne bahnen mit nem bohrer.
    mfg jeffrey

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,welche Platte man sich holt muß jeder selber wissen.

    Es hängt auch einwenig davon ab was man machen möchte.

    Ich zb. nutze gerne doppelseitig durchkontaktierte Punktraster.

    Da kann ich ganz frei verdrahten und habe dennoch Möglichkeiten.
    Gruß
    Ratber

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Zum Trennen der Leiterbahnen geht ein Bohrer ca. 4 mm. Wenn man die Ganze Platine elektrisch in 2 Teile trennen will geht das auch ganz gut mit eine Bügelsäge mit Metallsägeblatt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    hab das jetzt einfach mit einem Teppichmesser gemacht, geht ganz gut.

    Vielen Dank für zahlreichen Antworten und Tipps

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    214
    Also ich nehm für "normale" Trennungen einen elektrischen Gravier-Griffel. So ähnlich wie ein Dremel, aber nur so dick wie ein Stift und damit handlicher.
    Da kann man auch recht fix 5 oder 10 Leiterbahnen hintereinander durchtrennen ohne sich "einen abzubrechen".

    Bei kniffligen Stellen wo später 2 Lötstellen direkt aneinander angrenzen, trenn ich das mit einem Mini-Skalpel. Dann verliert man nicht so viel Kupfer für die Lötfläche.
    Bei solchen feinen Trennungen kontrollier ich außerdem immer mit einem starken Vergrößerungsglas (> 5-fach) ob auch keine Kupfer-Schnippsel die Unterbrechung brücken.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    hast du denn keinen Prüfstift zum überprüfen? ist doch viel angenehmer als mit einer Lupe

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Die mit 3er Verbindungen sind so "alá kosmos elektro baukasten". Muss man sich aber dran gewöhnen...

    Die mit durchgehender Verbindung sind auch sehr hübsch, man hat nur Arbeit. Alternativ kann man mit nem Dremel fugen in die bahn fräsen

    Und immer nachmessen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •