-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: for x:=1 to unendlich do x*mc

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    55

    for x:=1 to unendlich do x*mc

    Anzeige

    guten morgen.....

    ich will ein "kleines" Projekt machen und müsste dazu mehrere mcs verwenden. Erstens weil ich mehr pins brauche und zweitens weils komplizierter aussieht und ist

    Jetzt meine Frage. ich müsste doch einen mc als Haupt-mc nehmen. und dann muss ich ja, sagen wir mal einen noch da dran machen. muss ich dann die beiden Reset-pins zusammen machen? ist dann das program direkt für beide mcs drauf oder muss ich jeden mc einzeln programmieren?

    wenn letzteres der fall ist, wie muss ich dann dan program gestallten?
    muss ich da auf irgendwas achten?

    wenn ich jetzt an den Unter-mc z.B. Sensoren dran mache, muss ich dann dem mc einfach sagen, dass er bei nem bestimmten sensormesswert über einen pin, der mit dem Haupt-mc verbunden ist, einfach ein signal sendet, welches der Haupt-mc dann sozusagen als sensormesswert sieht?

    Viel Text und wahrscheinlich ganz einfach für einen Profi oder Halbprofi oder so....

    Vielen Dank schonmal im Vorhinaus!!!
    Weit besser ist es, stets ein festes Herz zu haben und seinen Teil am Schaden zu erleiden, als stets zu fürchten, was geschehen würde......Zitat nach Herodot

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.141
    Wenn Du nur mehr Pins brauchst, würde ich eher zu einer Porterweiterung (z.B. PCF8574) greifen, als mehrere Controller zu nehmen.
    Solltest Du auch wegen der Rechenleistung mehrere Controller brauchen, musst Du für jeden Controller ein eigenes Programm schreiben - schließlich haben ja nicht alle die selben Aufgaben, oder? Dann brauchst Du noch einen Kommunikationsweg zwischen den Controllern - typischerweise UART. Natürlich musst Du Dir dann auch noch ein Protokoll einfallen lassen.

    Die Reset-Pins sollten bei mehreren Controllern zusammenliegen.

    Gruß,
    askazo

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    55
    dankeschön....aber was meinst du mit "ein Protokoll einfallen lassen"?

    ist das ein Befehl in nem programm?
    Weit besser ist es, stets ein festes Herz zu haben und seinen Teil am Schaden zu erleiden, als stets zu fürchten, was geschehen würde......Zitat nach Herodot

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100
    Nein... das ist sogesehen der datenweg.
    Als beispiel bei einem chat:

    LOGIN Merew abc
    MSG Hallo!

    Also wie die daten übermittelt werden.

    Ich weiss jetzt nicht obs verständlich war

    PS: Was soll eigendlich der tolle titel?!?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.141
    Ein Protokoll könnte in Deinem Fall z.B. so aussehen:
    Der Master sendet 3 Bytes auf den UART.
    Byte 1: Adresse (welcher der Slave-µC wird angesprochen)
    Byte 2: Befehl (was soll der Slave machen)
    Byte 3: Daten (z.B. irgendwelche benötigten Parameter für den Befehl)

    Gruß,
    askazo

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    55
    ok....das ist also ein teil des programmes, oder nicht?

    @Merew: der titel war entstanden als ich meine info-hausaufgaben gemacht hab....war mir dann so eingefallen
    Weit besser ist es, stets ein festes Herz zu haben und seinen Teil am Schaden zu erleiden, als stets zu fürchten, was geschehen würde......Zitat nach Herodot

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von drummer1591
    ok....das ist also ein teil des programmes, oder nicht?
    Im Prinzip schon, ja...

    Du musst dir halt überlegen wie sich die Mikrocontroller miteinander unterhalten sollen, also welche Codes hin und her geschickt werden, und was diese beim Empfänger jeweils bewirken sollen. Das wird dann allgemein als Protokoll bezeichnet.

    Und damit das alles auch richtig läuft, musst du dieses Protokoll dann in deinem Programm softwaretechnisch umsetzen.



    Bei sowas sollte man auch nicht einfach drauf los programmieren..
    stattdessen würde ich empfehlen, das Protokoll erstmal handschriftlich zu Papier zu bringen, danach ist die Umsetzung im Programm relativ leicht
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100
    Den fehler mach ich immer
    Ich programmier etwas und dann passt das Protokoll aufeinmal nicht mehr, weil ich etwas vergessen habe

    Besser erst nachdenken

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    55
    ok....dann werd ich das mal machen....vielen dank!!!!!!
    Weit besser ist es, stets ein festes Herz zu haben und seinen Teil am Schaden zu erleiden, als stets zu fürchten, was geschehen würde......Zitat nach Herodot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •