-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: PIC Einstieg

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    5

    PIC Einstieg

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute

    Ich hab bisher Atmega's programiert, und wollte jetzt mal mit nem PIC etwas meinen Horizont erweitern.

    Leider hab ich beim googeln festgestellt, das es für die PIC's im gegensatz zu den Atmega's nicht wirklich viele Info's gibt.

    Ich bin auf der Suche nach:
    -nem Demo Board zum Selbstbau.
    -nem Programmieradapter
    -ein kostenloser Kompiler mit Benutzeroberfläche( so was wie WinAVR für den Atmega)
    -Tutorials( ansteuerung des AD-Wandlers......)

    Wäre auch für Hilfe sehr dankbar.

    Gruß Enton

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    125
    Hallo,

    schau dich doch mal auf dieser Website um: http://www.sprut.de/

    Viel Erfolg

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    9
    Hier gibts auch noch jede Menge Software und so...

    http://www.microchip.com/stellent/id...&part=SW007002

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    5
    Danke euch.

    Genau das hab ich gesucht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Als ich mit PICs angefangen hab waren Sprut und die Dokus von Microchip die einzig wichtigen Infos für mich. Mehr braucht man eigentlich nicht. Aber warum du von AVR auf PIC umsteigen möchtest kann ich nicht verstehen. Die PICs unterscheiden sich nicht grundlegend vom AVR, da sie auch die Harvard-Architektur verwenden. Du wirst einiges vom AVR vermissen aber nicht viel neues lernen. Besser wäre es auf die MCS-51 zu wechseln. Hier hast du mehrere Vorteile: Wahl der Architektur (vonNeumann oder Harvard), Chips von diversen Herstellern, viel Rechenleistung bei modernen Chips.
    Oder fang gleich mit dem ARM7 an. Viel Leistung für wenig Geld, aktuelle Architektur, gute Tools (GCC). Leider ist die externe Beschaltung bei den ARMs nicht ganz so einfach wie bei den AVRs,MCS-51, etc. (SMD).

    Gruß,
    SIGINT

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    5
    Das mit dem PIC hat folgenden Grund:

    Ich habe die Kontroller eigentlich nur als ergänzung für elektrische Schaltungen, sie werden also keinesfalls ausgelastet. Daher würde sich ein "besserer Kontroller" gar nicht lohnen.
    PIC und AVR sind ja so der quasi Standard im Hobby Bereich.
    Wenn man irgendwelche Projekte findet, sind die meist mir PIC oder Atmega.
    Wenn ich nun beide Kontroller "behersche", kann ich halt ziemlich viel von bestehenden Projekten übernehmen und das für mich abändern.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    996
    Zitat Zitat von SIGINT
    Aber warum du von AVR auf PIC umsteigen möchtest kann ich nicht verstehen. Die PICs unterscheiden sich nicht grundlegend vom AVR, da sie auch die Harvard-Architektur verwenden. Du wirst einiges vom AVR vermissen aber nicht viel neues lernen.
    Des halte ich jetzt mal fürn Gerücht
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    @ Enton

    Wenn dir nur um abändern von bestehenden Projecten geht, brauchst du eigentlich nicht PICs, sondern nur von denen gesteuerte Hardware "beherschen".

    Ich habe früher mehrere Prozessoren in ASM Programmiert, aber nicht mehr als einen gleichzeitig. Danach bin ich auf PICs umgestiegen, weil ich sie einfacher als AVRs zu programmieren finde. Bei allen Projekten ist es nur wichtig, dass die Hardware richtig gesteuert wird, eigentlich egal von welchem µC.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •