-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PHP-Webserver

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    Linz
    Alter
    23
    Beiträge
    20

    PHP-Webserver

    Anzeige

    Hallo alle miteinander.

    Ich habe heute schon speziell nach Webservern mit AVR-µC gesucht. Nun... Ich wollte mir auch so einen ähnlichen bauen, würde es aber nur machen, wenn PHP oder ähnliches laufen würde..


    mfg

    Philipp9494

  2. #2
    Wenn du genug Speicher hast, um z.b. Apache darauf zum laufen zu kriegn...
    Außerdem dürfte es etwas an Rechenleistung mangeln, es muss schließlich jede angeforderte Datei erst geparst werden.
    Kaum macht mans richtig, schon klappts!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    Linz
    Alter
    23
    Beiträge
    20
    wie hoch kann man einen ATmegaXX Takten, ohne dass er nach 2 Std. kaputt ist??

    und wenn man selber mit C eine kleine Scriptsprache mit den wichtigsten Befehlen implementiert?? Würde das dann mit 20 MHz schnell gehen?

    mfg

    Philipp

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.05.2007
    Beiträge
    21
    Eine kleine Skriptsprache, implementiert in C geht mit 20 Mhz schnell. Schlag Dir PHP aus dem Kopf. Wenn Du schon in C implementierst, wozu brauchst Du dann PHP, etwa für phpBB?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100
    Keine schlechte idee xD
    Könntest ja versuchen eine Festplatte anzuschliessen oder so^^
    Wenn du zu wenig rechenleistung hast dann bau einen externen prozessor ein.
    Wenn dir das zu viel Arbeit ist dann... kauf dir einen PC xDDD

    Aber die Idee ist wirklich nicht schlecht, kannst mir ja erzählen obs klappt (kein witz)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    PHP parsen mit nem ATMega ... hmmm ... prinzipiell könnte man
    atmega ne SD-Karte anhängen und die aufzurufenden Dateien
    Zeilenweise auslesen und sowas wie nen Parser, der einfache
    Befehle von PHP nachbildet durch lassen ... kann ich mir vorstellen.
    Bei komplexen PHP-Befehlen seh ich aber wenig Chancen.
    Wenn ich mir nur die mächtigen Graphikbefehle anschau und was die
    u.U. an RAM fressen würden, geschweige denn ne SQL-Datenbank.
    was PHP ja m.E. erst richtig sinnvoll macht, da seh ich viele
    Mannjahre für die Implementierung den Bach runter gehen.
    Mit CGI-Scripten schauts auch nicht viel besser aus, es sei denn
    man würde gleich auf eine Plattform wechseln, die die rudimentären
    Webserver Geschichten eh schon drin hat und auch entsprechend RAM
    und Rechenleistung hat. So in der Richtung NGW100 mit AVR32,
    aber auch da schauts im moment noch düster aus mit PHP.
    Da aber eh schon Linux drauf läuft könnte ich mir vorstellen, das da
    schon welche am Ball sind für eine Implementierung.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    Linz
    Alter
    23
    Beiträge
    20
    Okay, danke für eure bemühungen, da muss ich mir wohl was anderes überlegen...

    bye

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •