-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kleiner Code - einfach :)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100

    Kleiner Code - einfach :)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Einmal vorweg: wer zu kompliziert denkt, schafft es nicht
    Ich bin nicht sehr gut in so etwas austüfteln, aber ich versuchs mal^^ Lösung an mich per PM

    Code:
    20 18 06 15 28 26 21 27 25 35 00 30 36 20 31 30 39 30 32 34
    Tippversucht erst ohne)
    Code:
    
    
    Diagramm

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100
    Na leute... keiner ne idee?
    Sagt wenigstens das ihr dran arbeitet

    PS: Doch nicht so einfach?

    Achja: Teamwork ist erlaubt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Mannheim
    Alter
    30
    Beiträge
    270
    wie soll man das denn so ohne weiteres heraus bekommen?

    Habs versucht. eine einfache ASCII Verschiebung scheints nicht zu sein.

    Mit dem Tipp Diagramm kann ich so weit auch nix anfangen.

    Besteht die Möglichkeit mal einen bestimmten Text mit dem gleichen Code verschlüsseln zu lassen?
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

    Jeder I/O Port kennt drei Zustände: Input, Output, Kaputt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Hmmm, hab auch keinen Plan... und den Tipp mit dem Diagramm -> WTF!?

    ^^ gib mal ne kleine Hilfe...

    Mfg
    Error is your friend!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100
    Die zeichen erhöhen sich pro zeichen.
    Okay, scheint doch recht schwer zu sein^^

    Dann hier ein paar weitere tips:
    00 - leerzeichen
    erstes zeichen - H

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100
    Noch ein tipp:
    Jedes zeichen wird anders shriffiert... So nu aber!
    Jetzt ist es doch wirklich leicht -.-

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Mannheim
    Alter
    30
    Beiträge
    270
    Einen zusammenhang zwischen der shiffrierung und "Diagramm" konnte ich immer noch nicht finden

    Eine einfache ASCII verschiebung um die ASCII-Werte von Diagramm scheint es nicht zu sein.
    Wenn man danach geht, würde die Lösung mit
    Hk anfangen und so fängt kein Wort an...
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

    Jeder I/O Port kennt drei Zustände: Input, Output, Kaputt

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    35
    Stimmt bestimmt nicht!?!?!?!

    HD6=HD=A=E <@.74;000

    H wird richtig berechnet und Leerzeichen.

    Gruß
    Juelicher

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100
    Da scheinbar jeder zu kompliziert denkt (lol)

    Hier kommt die auflösung:

    Jedes zeichen wird in zahlen umgewandelt. (Einfachstes prinzip: A=1)
    Es ist etwas versetzt, so das H=20

    Hier mal alle werte

    Code:
    13 - A
    14 - B
    15 - C
    16 - D
    17 - E
    18 - F
    19 - G
    20 - H
    21 - I
    22 - J
    23 - K
    24 - L
    25 - M
    26 - N
    01 - O
    02 - P
    03 - Q
    04 - R
    05 - S
    06 - T
    07 - U
    08 - V
    09 - W
    10 - X
    11 - Y
    12 - Z
    Das gilt aber nur fürs erste zeichen (hehe)
    Bei dem zweiten zeichen wird 1 abgezogen, also ist es eigendlich nicht 18, sondern 17. Was dann ein E wäre. Beim nächsten zeichen werden dann 2 abgezogen usw.

    Und heraus kommt: Herzlichen Glückwunsch
    xD Was ich leider zu keinem sagen kann :/

    Seht ihr? Alle zu kompliziert gedacht^^

    Damit gebe ich offiziell bekannt das die frage gelöst ist xD (wirklich? Oo)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Mannheim
    Alter
    30
    Beiträge
    270
    Na du bist gut...

    Also wenn mitten im Alphabet ein umsprung von 26 auf 01 erfolgt, dann ist es schonmal äußerst schwierig.
    Zumindest schwieriger wie mit jeder logischen ASCII-Verschiebung.

    Hinzu kommt noch, das du bei dir da einen Fehler drinne hast:
    Ein großes "H" hat bei dir den gleichen Zahlenwert wie das kleine "h", was Datentechnisch auch absolut falsch ist, große Buchstaben haben immer einen anderen Code als kleine Buchstaben.

    Wenn man nun also weiß dass das erste Zeichen ein großes "H" ist, dann sucht man automatisch beim 2. Buchstaben erstmal nach einem kleinen Buchstaben der um einige Werte hinter den großbuchstaben liegt...

    Alles in allem kann ich deiner Meinung da absolut nicht nach gehen, wo das einfach sein soll...

    ... Und mit der Hilf "Diagramm" sollen wir nun darauf kommen das immer -1 gerechnet wird?

    Greetz
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

    Jeder I/O Port kennt drei Zustände: Input, Output, Kaputt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •