-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Digipoti von ELV

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478

    Digipoti von ELV

    Anzeige

    Hi,
    ich wollte mal fragen ob jemand das digi poti von ELV kennt?

    Ich würde gerne wissen ob ich da auch 3 anschküsse habe wie beim stinknormalen analogpoti?
    Danke und Gruß aus Düren bei Aachen,

    Involut

  2. #2
    du kannst unter der elv website den schaltplan einsehen.

    http://www.elv-downloads.de/service/...DP1/DP1_KM.pdf

    auf der 3. seite ist der schaltplan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478
    Hallo,
    vielen Dnak für den Link.

    Leider reicht mein E-Wissen nicht aus um zu kapieren wies funktioniert.

    Ich möchte wissen ob ich da nur einen veränderlichen Wiederstand habe oder einen "Mittelabgriff" wie bei einem Poti mit 3 beinen.

    Oder vertsehe ich das rictig das direkt eine Ausgangsspannung zur verfügung steht die dann proportional zur Stelung des Potis ist?
    Danke und Gruß aus Düren bei Aachen,

    Involut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Du hast drei Anschlüsse wie bei einem Poti, Vw ist der Mittelabgriff.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478
    Cool vielen Dank!

    Ich will damit nämlich die Position einer welle abgreifen und über den ADC dann das Poti auswerten. Ich hoffe mal das ein digipoti da genauer ist!
    Danke und Gruß aus Düren bei Aachen,

    Involut

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von wawa
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    67
    Beiträge
    164
    Nö, kann nicht - ist doch digital
    werde aber mal die spec lesen, meine hatten immer nur 32taps,
    bleibe besser bei deinem analogen drehgeber und eiche ihn ein.
    mfg

    wawa

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von wawa
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    67
    Beiträge
    164
    hat 99 widerstaende, +-20%, also 100 "stellungen" und du darfst nur +-5V anschliessen
    mfg

    wawa

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    20% Toleranz des Gesamtwiderstands oder Nichtlinearität? Bei letzterem wären die Dinger bestimmt super zum Wegschmeissen oder so

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478
    ...also ich habs jetzt mal bestellt und werde berichten was sich damit anfangen lässt.
    Danke und Gruß aus Düren bei Aachen,

    Involut

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Zitat Zitat von shaun
    20% Toleranz des Gesamtwiderstands oder Nichtlinearität? Bei letzterem wären die Dinger bestimmt super zum Wegschmeissen oder so
    Genau, die absolute Linearitätsabweichung ist begrenzt auf ein Inkrement, so wie man sich es ungefähr vorstellen und wünschen würde.

    http://www.ortodoxism.ro/datasheets/Xicor/mXyyzwwy.pdf

    R TOTAL End to end resistance variation –20% +20 %

    Absolute linearity(1) –1 +1 MI(3) VW(n)(actual)–VW(n)(expected)

    (3) 1 MI = Minimum Increment = R TOT /99

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •