-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kleiner Audioverstärker Stand-By Stromverbrauch

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    18

    Kleiner Audioverstärker Stand-By Stromverbrauch

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    für eine Soundausgabe eines Roboters mit einem kleinen Verstärker hätte ich folgende Frage.
    Ich plane das Verstärkermodul von Conrad

    http://www2.produktinfo.conrad.com/d...erstaerker.pdf

    oder von Kemo

    http://www.kemo-electronic.com/de/module/m055/index.htm

    einzusetzen.

    Weiß jemand was die Module ungefähr im Stand-By fressen? Also ohne aktiven Audioeingang jedoch ohne von der Spannung zu trennen.

    Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    84
    Im Datenblatt vom TDA1519A könnte dazu etwas hilfreiches bei "total quiescent current" stehen . Den Standby/Mute-Pin benutzt die Conrad-Schaltung nicht, so dass "standby current" hier leider nicht der richtige Wert ist.

    Grüße.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •