-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Neuling hat Fragen zu den Ausgängen beim RP6!?!

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Neuhofen/Ybbs
    Alter
    24
    Beiträge
    45

    Neuling hat Fragen zu den Ausgängen beim RP6!?!

    Anzeige

    Hy!! Dies ist mein erstes Thema!, ich hoffe ich habe es gut beschrieben und ihr könnt mir weiterhelfen!??!

    1> Wo schließe ich am besten Sensoren an und welche?

    2> Was sind das für Ausgänge und wozu kann ich sie am besten benutzen?
    > : ACS_R , ACS_P , ACS_L , IRC+ und IRC-
    > : INTU , INT1 , INT2 , INT3 ,
    > : RST , TX , PX ,
    > : ADC1 , ADC0 , ST1 , ST2 , I2C , UB1 , UB2 ,
    > : IO1 , IO2 ,
    ( : SDA , ITU , IT3 , IT2 ,) die sind bei der Experimentierplatte beim Xbus1
    (Y : Y1 , Y2 , Y3 , Y4 , Y5 , Y usw............. diese sind beim USRbus2

    Ajo ich habe auch noch nen Servo beim SCL und SDA anschluss angeschlossn stimmt dass?

    Sorry wegen Rechtschreibfehler!?!


    MFG ANDi

    DANKESCHÖN im Vorraus!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    164
    beschreibung lesen...lesen...lesen...lesen...

    zu 1. > kamera oben links, kompassmodul cmps03 unten rechts, sharpsensor oben rechts, ultra-srf04 oben mittig, ultra-srf02 unten usw...

    irgendwie ist deine frage daneben.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Neuhofen/Ybbs
    Alter
    24
    Beiträge
    45
    JA haste recht aber was soll ich den machen wenn mein Hirn keine antwort darauf findet.
    MFG ADNi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    naja, du kannst Sensoren mit nem analogen ausgang an adc1 und adc0 anschließen. ideal für sharpsensoren! wenn du zb digitale ultraschallsensoren oder andere geräte mit I2C schnittstelle, kommen die an sda und scl(nicht falschherum anschließen!!!). die kannst du dann mit den i2cfunktionen der lib ansprechen! steht aber auch in der anleitung auf der cd!
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Neuhofen/Ybbs
    Alter
    24
    Beiträge
    45
    Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke
    MFG ANDi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo Andi,

    die Threads hier:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=37740
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=37696

    kennst Du schon?
    Da man am I2C Bus bis zu 127 Slaves anschließen kann, hat man da genügend spielraum für Erweiterungen und das ist der normale Weg zusätzliche Sensoren an den RP6 anzuschließen.

    Die Anschlüsse auf dem Mainboard sollte man nur verwenden, wenn man schon ein wenig Löterfahrung hat - sonst lieber erstmal nur Erweiterungsmodule verwenden!


    Aber hier dennoch kurz zu den einzelnen Pins:

    > : ACS_R , ACS_P , ACS_L , IRC+ und IRC-

    IRCOMM und ACS - die Signale sind auf Anschlusspads verfügbar falls man etwas am ACS oder IRCOMM modifizieren möchte.


    > : INTU , INT1-3

    Das sind Leitungen auf dem XBUS Stecker die von Erweiterungsmodulen für Interrupt Signale benutzt werden können.
    Man kann diese Leitungen auch für eigene Signale verwenden muss dann aber evtl. bei Erweiterungsmodulen wie dem RP6-M32 die Interrupt Verbindungen ändern. Auf dem Mainboard ist nur INT1 angeschlossen - das ist aber gleichzeitig ein ADC Kanal den man auch für andere Dinge verwenden kann.
    Alle Interrupt Leitungen sind über 10K Widerstände auf dem Mainboard mit Masse verbunden.


    > : ADC1 , ADC0 , ST1 , ST2


    ADC0 und 1 sind freie ADC Kanäle - s.o.

    ST1, 2 sind die Pins vom Start/Stop Taster - falls man z.B. oben auf dem Bot einen weiteren anbringen möchte.



    > : IO1-4

    s.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=348931#348931


    > Y1 - 14

    Die USRBUS Stecker sind komplett frei und nicht angeschlossen. Die Pads Y1-14 sind 1:1 mit den Kontakten dieser Stecker verbunden. Man kann hier z.B. Signale zwischen verschiedenen Erweiterungsmodulen weiterleiten - das ist für eine übersichtlichere Verkabelung zwischen Modulen nützlich.
    Man kann das auch für Sensorschaltungen verwenden die man auf den freien Lochrasterflächen des Mainboards aufgelötet hat.

    MfG,
    SlyD

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Neuhofen/Ybbs
    Alter
    24
    Beiträge
    45
    hmmmmmm "grübel"
    mir ist gerade aufgefallen wenn ich meinen servo abhänge vom pin dann startet der rp6 automatisch das programm ( der servo hängt an SDA ) habe hier im forum gelesen das man denn servo auch bei sda anschliesen kann stimmt das ehh!!!!

    SLYD; Danke für die Tolle antwort hat mir sehr geholfen und wenn ich das richtig verstehe ich kan mit den usrbus1 eine verbindung zum usrbus2 herstellen!!!
    MFG ANdi

    ROCK REGIERT DIE WELt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    ... habe hier im forum gelesen das man denn servo auch bei sda anschliesen kann stimmt das ehh!!!!
    Ja, das geht. Programme zur Ansteuerung des Servos gibt's hier:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=34407

    ... wenn ich das richtig verstehe ich kan mit den usrbus1 eine verbindung zum usrbus2 herstellen!!!
    Die Stecker USRBUS1 und USRBUS2 sind schon 1 : 1 verbunden.
    Der USRBUS ist eigentlich nur eine Kabelverbindung zwischen RP6 und Experimentierplatine (EXP), zwischen 2 EXPs oder der Control M32.
    Du must auf dem RP6, der M32 oder auf der EXP erst Verbindungen an die "Löcher" Y1..Y14 anlöten, wenn du diese Verbindung benutzen willst.

    Gruß Dirk

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Neuhofen/Ybbs
    Alter
    24
    Beiträge
    45
    Hy!
    möchte gerne meine Sesvos testen! , aber ich kan leider keine Hex datei erstell mit Mfile(winavr)

    Das mit denn USRBUS habe ich verstanden und da ich ein guter löter bin habe ich mal gleich angefangen das anzulöten (Y1....Y14) aber wen ich mit meinen durchgansprüfer "Y14" am Mainboard und "Y14" an der Experimentierplatte prüfen will, habe ich keinen durchgang?!!?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hallo -andi_007-,

    ich hab's gerade bei mir geprüft: Ich habe Durchgang von Y14 auf EXP nach Y14 auf dem RP6.

    Wichtig: Auf dem RP6 sind der vordere und der hintere USRBUS-Stecker NICHT verbunden, also getrennt für EXPs zu nutzen, die sich vorn oder hinten auf dem RP6 befinden.
    Vielleicht hast du die EXP vorn drauf und hinten am RP6 bei Y14 gemessen?? Dann wäre da KEIN Durchgang.

    Gruß Dirk

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •