-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: The Propeller Project

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    23

    The Propeller Project

    Anzeige

    Hallo Leute!

    Nach langem hin und her hab ich mich doch entschlossen den AVR hinter mir zu lassen und mal den Propeller zu testen.
    Der 160 MIPS Chip sollte einiges hergeben, dem entsrechend soll sich auch das Projekt darstellen.

    Ich schwanke noch zwischen der Umsetzung einer Spielkonsole, evtl. einem Handheld, oder aber einem Computer. Beides sollte kein Problem sein. Propeller + SD-Card + 2 x PS/2 für Maus und Tastatur und ein VGA-Ausgang. Den Rest erledigt die Software.

    Die Hydra zeigt, wie einfach man eine Spielkonsole bauen könnte.
    Ein Handheld mit SD-Card und Farb-LCD wäre eine feine Sache (abgesehen davon dass der Chip und das LCD zusammen selbst 2x 9-Volt Blöcke nach 2-3 Stunden in die Knie zwingen).

    Was würdet ihr basteln wollen? Computer oder Konsole, oder was ganz was anderes?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    Ich weiß nicht wie weit du Fit bist in Sachen Software oder so, aber deine Ziele sind sehr Hochgesteckt in meinen Augen.

    Ich wäre mal für einen Low Current Webserver, aber mit guter Bandbreite!


    MfG
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    23
    Mit Spin! kenne ich mich noch nicht aus, ansonten habe ich eigentlich sehr gute C/C++ Kenntnisse, die mir beim Propeller leider nicht weiterhelfen.
    Ich würde das Ding ehr in Assembler programmieren, was durch die Architektur nicht so schwer ist.

    Webserver wäre auch ein interessantes Projekt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    164
    ....Ich würde das Ding ehr in Assembler programmieren, was durch die Architektur nicht so schwer ist. .....


    ...lol....

    ich glaube du hast mit dem propeller nicht gespielt.
    das asm ist beschissen und das spin 20-100x langsamer als asm.


    also alles ein scheiss kompromiss zur zeit beim propeller.

    habe selbst ein board.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Der üblicherweise angegebene Faktor (und von mir auch immer wieder gemessen) ist 40. Die Maschinensprache ist ausgesprochen leistungsfähig, abgesehen dass sie eben 40 mal schneller läuft als SPIN bieten 32 bit Instruktionen, ein Barrel Shifter und anderer Schnickschnack schon was. Es gibt große Ähnlichkeiten mit der ARM7 Architektur. Allerdings fehlt dem Propeller nicht nur der Divisions-, sondrn auch der Multiplikationsbefehl

    Und 160 (32 bit) MIPS sind eben 160 MIPS - man muss sie natürlich sinnvoll nutzen. Dazu kommen 16 Stück 32 bit Timer/Counter - auch nicht schlecht.

    Es gibt hier irgendwo einen SEHR LANGEN Thread mit vielen Infos zum Propeller...

    Ein C-Compiler ist für die nächsten Monate angekündigt (von ImageCraft) ... Die Leistungsparameter sind allerdings unklar. Er wird auch nicht kostenlos sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •