-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Neuling mit Frage!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    6

    Neuling mit Frage!

    Anzeige

    Hallo Leute, bin neu und möchte mich erst mal vorstellen: mein Name ist Rainer B. ich bin 35 Jahre alt und habe eigentlich kein Ahnung von Robotik oder von Microcontrollern, aber ich bin in eurem Forum weil ich eine Frage habe:
    Ich würde mir gerne selbst eine programierbaren Laderegler für eine 120Ah Lichmaschiene bauen, der bestimmte Eigenschaften erfüllt, nämlich:
    1)Er sollte mit einem oder zwei Beschleunigungssensoren koppelbar sein.
    2) Man sollte frei wählbare Laderoutinen einprogramieren können
    3) Er soll bei bestimmten Schwellen-Spannungen selbsttätig die Arbeit wieder aufnehmen.

    Also kann mir jemand sagen was ich dafür alles Benötige bzw. welcher Controler-Typ dafür am geeignetsten ist? Was das wohl alles zusammen kostet? Und wieviel Kenntnisse in Programieren ich benötige?
    Bin für jede Anregung dankbar und sage schon mal Danke im Vorraus..


    Gruß Rainer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Herzlich willkommen!

    meinst du wirklich 120Ah Lichtmaschine? Oder eher Batterie?
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    6
    ja, eine 120 Ampere Lichtmaschiene mit der mein 70Ah Blei-Gel Akku geladen werden soll!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Ich würde mal frei raus einen Mega32 board vorschlagen. Das kann man so für 20€ aufbauen. Was genau meinst du mit Beschleunigungssensoren? Was sollen die ausgeben und in welcher Form geben die ihre Werte ab?
    Wie willst du die Programme dann anwählen? Soll ein Display rein, Taster etc.?
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    6
    Hallo Thomas, also ich habe mir das so vorgestellt, die Beschleunigungssensoren dienen lediglich dazu festzustellen ob das Fahrzeug beschleunigt oder abbremst. Beim beschleunigen soll nicht geladen werden, bei abbremsen schon! Ein Display benötige ich nicht, es soll ein robustes Gehäuse außenrum. Taster benötige ich auch nicht, der Controller soll erkennen wenn die Ladung sich einem bestimmten Schwellenwert nähert und dann die Arbeit aufnehmen, ebenso immer wenn abgebremst wird. Ansonten brauch ich nur die Funktionen eines normalen "intelligenten" Ladegerätes mit der Üblichen Ladeschlußspannung von 13,8V etc..
    Kannst du was damit anfangen?

    Gruß Rainer

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Entschuldige, ich hatte übersehen dass du geantwortet hast. Das klingt ja sehr interessant und ich verstehe nun was du vor hast.

    Handelt sich es um ein KFZ mit CAN?

    Dann wäre interessant ob man einfach die Daten aus dem KFZ abfragt, dann sparst du dir Sensorik. Denn die gibt es in einem solchen genügend!
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    6

    Ohne Can-Bus

    hallo, mein Wagen hat leider noch keinen Can-Bus, aber ich möchte sowieso gerne eine Plattform verwenden die für sich ealleine gesteuert wird, und somit unabhängig ist, deswegen auch mit Beschleunigungssensoren und nicht über Rad-Wegstreckensensoren! Das hat den Vorteil, dass man es problemlos nachrüsten kann ohne immer mit der fahrzeugspezifischen Steuerung kommunizieren zu müssen!

    Gruß Rainer

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Radwegstrecken für Beschleunigung? Nä...

    Jedes Auto mit Airbag hat schon Beschleunigungssensoren drin! Aber kannst ja auch eigene einbauen. Wenn sie nicht teuer sind ist ja egal. Ich dachte nur das kannste gleich mitnutzen.

    Was genau willst du denn wissen? Gibt es schon von dir favorisierte Sensoren?
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    272
    Mal ne etwas unkonventionellen vorschlag. Wenn du bremst, gehen die Bremslichter an. Die einfach Auswerten. Wäre erstmal eine Möglichkeit.
    Ne andere währe an eine Achse oder Rad einen Sensor anbringen. Wenn das Auto langsamer wird kann man das messen.

    Aber mal als andere Frage. Ich vermute mal du willst damit Benzin/Diesel sparen. Meinst du wirklich das du so viel weniger Benzin/Diesel verbrauchst wenn du die nur lädst wenn du bremst oder wenn du die abschaltest wenn sie voll ist. Die Autos haben ja schon Laderegler für die Batterie.

    cu arno
    Unser Wissen ist ein Tropfen, unser Unwissen ist wie ein Ozean.
    Sir Isaac Newton

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Ja, das ist schon sinnvoll. Es gibt neue Systeme die das so machen
    Auch wird teilweise bei volllast sowas wie Klima, Heckscheibenheizung abgeschaltet.
    Darf ich wissen welches Auto es ist?
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •