-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Ladegerät für PR6

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    7

    Ladegerät für PR6

    Anzeige

    Hallo,

    da ich zu meiner Frage hier bisher keine Einträge gefunden habe,
    schreibe ich euch einfach mal in der Hoffnung das mir jemand weiter helfen kann.
    Ich bin nämlich etwas ratlos mit welchem Ladegerät man an den PR6 ran kann um die Accus zu laden.
    Ich benutze NiMH-Accus und bin mir nicht sicher wie ich die Dinger laden kann. In der Doku des Robbys habe ich dazu bisher auch nichts gefunden.
    Ich würde mich freuen wenn jemand ein Ladegerät (Typenbezeichnung)
    weiß das funktioniert, und mir hier eine Info zukomen lassen kann.
    Bei den Preisen für die Ladegeräte bin ich da nicht wirklich experimentierfreudig.
    Je günstiger je besser, lange Ladezeiten spielen leine Rolle.


    Gruß Peterle

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    384
    Hi Peterle,

    schau mal auf der RP6 Hompage von Arexx nach da gibt es ein paar Empfehlungen in mehreren Preisklassen. Hier der Link: http://www.arexx.com/rp6/html/de/acc.htm .

    mfg
    Erik

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    7
    Ohh nein, das darf echt nicht war sein, die Seite war mir sogar bekannt
    (ingrundundbodenschäm) aber ich brauchte wohl doch jemanden der mich mit der Nase draufstößt.

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, werde die Geräte mal
    vom Preis her vergleichen und dann eins bestellen.

    Gruß Peterle

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Im RP6-Manual auf Seite 10 unter "● Anschluss für externe Ladegeräte". Außerdem Seite 41 "3.7. Laden der Akkus"

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    UnIgor
    Gast
    Hi Peterle,

    ich verwende das STECKERLADEGERÄT ACS 110 TRAVELLER von Ansmann... relativ teuer, aber ich denke sein Geld wert.

    Grüße
    UI

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hi alle,

    Ich wollte jetz nicht dafür nen eigenen Thread aufmachen, also:

    Ich hab für mein ferngesteuertes Auto (RC) 2 Ladegeräte:
    -Schnelladegerät(soll auch weiterhin fürs Auto sein)
    -normales Ladegerät(Ausgang richtig gepolt, 9,6V DC , 200mA)

    nun zur Frage: Kann ich das "normale" Ladegerät für den RP6 hernehmen??

    Danke für Antworten!!

    MfG Pr0gm4n

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Hi nochmal,

    falls der Ausgang für die Akkus (7,2V 400mA) besser passt, dann löte ich den Fernsteuerungsstecker da drauf, iss auch kein Problem...

    MfG Pr0gm4n

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    die Geräte müssen zum Laden von 6 NiMH Akku Zellen in Reihe geeignet sein (Akkupack, 7.2V).

    Ohne weitere angaben zu den Ladegeräten die Du da hast, kann ich Dir da nichts zu sagen.

    Wenn in dem ferngesteuerten Auto allerdings ein ähnliches Akkupack drin ist, dann sollte es funktionieren.
    Bei normalen Ladegeräten ohne Mikrocontroller Steuerung muss man allerdings drauf achten, dass die Akkus nicht überladen werden.

    MfG,
    SlyD

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Schrobenhausen, München
    Alter
    24
    Beiträge
    583
    Ja, ok, in meinem Auto ist ein 6-zelliger Akku drin, also gehts..

    DANKE SLYD!!


    MfG Pr0gm4n

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    ... aber wie gesagt - beim ersten mal laden mit dem Gerät so etwa jede Stunde die Akkutemperatur prüfen (Finger dranhalten). Wenn die gut warm werden sind sie voll.
    Am besten noch drauf achten wie lange es insgesamt gedauert hat. Länger sollte man das Ladegerät dann nicht angeschlossen lassen um ein überladen zu vermeiden.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •