-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Ir EMpfänger kaputt???

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    152

    Ir EMpfänger kaputt???

    Anzeige

    Ich glaube mein Ir empfänger vom asuro ist kaputt. Aber wie kann ich das überprüfen? Ich möchte nämlich ungerne einen neuen kaufen um dann festzustellen dass er doch nicht kaputt ist.
    [schild=14 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Roboter sind cool[/schild]

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    55
    wie kommst du denn darauf, dass der IR-Empfänger kaputt ist?
    Weit besser ist es, stets ein festes Herz zu haben und seinen Teil am Schaden zu erleiden, als stets zu fürchten, was geschehen würde......Zitat nach Herodot

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    152
    Ich konnte vom einen auf den anderen moment nichts mehr flashen und weil ich zwichendurch am Asuro noch ein mal gelötet habe vermute ich ,dass er kaputt ist.
    Das mit dem kaputt ist von mir nur eine vermutung kann natürlich auch alles andere sein
    [schild=14 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Roboter sind cool[/schild]

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von JensK
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    26
    Beiträge
    254
    mhh muss ja nicht gleich der IR sein... WO haste du denn gelötet? es könmnte auch "nur" ein wiederstand oder eine leiterbahn sein...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    152
    Zitat Zitat von JensK
    mhh muss ja nicht gleich der IR sein... WO haste du denn gelötet? es könmnte auch "nur" ein wiederstand oder eine leiterbahn sein...
    AM Ir EMpfänger. Ich wollte ihn nämlich zur hinderniss erkennung umbauen.
    [schild=14 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Roboter sind cool[/schild]

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    dann kann das gut sein. der empfängerbaustein ist sehr hitzeempfindlich, und wird beim auslöten recht schnell gekillt.
    einen neuen gibts bei Reichelt für ein paar cent, ich könnte mir gut vorstellen dass das hilf den zu tauschen, sofern du alles ander schon kontrolliert hast.
    kleinschreibung ist cool!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    152
    einen neuen gibts bei Reichelt für ein paar cent, ich könnte mir gut vorstellen dass das hilf den zu tauschen, sofern du alles ander schon kontrolliert hast.
    Was währe denn alles andere? Und wie siht es mit meiner anfangsfrage "Aber wie kann ich das überprüfen? " aus???
    [schild=14 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Roboter sind cool[/schild]

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    alles andere sind:
    alle lötverbindungen
    alle leiterbahnen/kabelverbindungen
    alle anderen teile die daran beteiligt sind
    auch evtl ganz einfach verpolt angeschlossene bauteile..

    da musst du im schaltplan schön genau schauen, und vor allem auch auf der platine genau hinsehen
    kleinschreibung ist cool!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    Hallwang
    Alter
    25
    Beiträge
    25
    Hi,

    Mein empfänger is auch hinüber

    hab aber ne frage: da das Ding ja E-Statisch gefährdet ist und man es ja oft berührt wenn man den Asuro nur hochhebt hab ich mich gefragt: kann man das ding irgendwie schützen? (heiskleberbatzen; Klarsichthülle)

    und

    irgendwie stecken die liniensensoren nicht alzufest (wackeln, leicht herausziehbar) in der Wirewrap leiste is das normal;tipps
    Never be afraid to try something new.
    Remember, amateurs built the ark.
    Professionals built the Titanic.

    Robert

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    349
    @Sim Robot: Wenn du ein Multimeter hast musst du nur die Spannung vom Ausgangspin(Pin1, das ist der linkeste wenn du auf das "Auge" draufschaust) gegenüber Masse messen. Es müsste dort ein HIGH Signal anliegen(also etwa 5V) solange kein IR Signal vorhanden ist. Dann feuere ein IR Signal auf den Empfänger, dann sollte die Spannung etwas zurückgehen weil das Signal zwischen HIGH und LOW herumhüpft!

    @Robert: Um die elektrostatische Aufladung brauchst du dir keine Sorgen machen. Außerdem genügt es in der Regel schon wenn du kurz das metallische Computergehäuse, eine Heizung, oder sonst irgendeinen geerdeten Gegestand angreifst, und schon bist du entladen.
    Grüße,
    Harri

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •