-         

Umfrageergebnis anzeigen: Wie teuer war euer bisher teuerster/s Bot/Projekt?

Teilnehmer
274. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 0-20€

    21 7,66%
  • 21-50€

    33 12,04%
  • 51-100€

    45 16,42%
  • 101-150€

    31 11,31%
  • 151-250€

    30 10,95%
  • 251-500€

    38 13,87%
  • 501-1000€

    37 13,50%
  • 1001-2000€

    16 5,84%
  • >2000€

    23 8,39%
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Was investiert ihr in euer Hobby(Robotik) ?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    79

    Was investiert ihr in euer Hobby(Robotik) ?

    Anzeige

    Hi alle zusammen!

    Ich habe mir das Unterforum "Umfragen" mal angeschaut, und da ich keine derartige Umfrage gefunden habe:

    Welches war euer bisher teuerstes Projekt(Hobbyrobotik)?

    Das würde mich BRENNEND interessieren, da ich auch Einsteiger bin und vor allem ein Schüler. Mir steht also nur ein kleines Budget zu Verfügung.
    Danke im Voraus, falls ihr Teil nehmt.
    Postet auch, wenn euer Projekt besonders viel/wenig gekostet hat.
    mfg Rob

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Greudnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    344
    Hi,

    über Geld sprich man ja eigentlich nicht aber was solls. Ich bin jetzt grad an meinem ersten richtigen Projekt (und das wahr gleich kein kleines \/ ): Mono Wheel Bot.

    Davor hab ich um mich in die Robotik etwas einzufinden nen Übungsbot gebaut. Wahr ganz einfach aus einem RP5-Chassis, RN-Control, US-Sensor, LCD und Bumper zusammengebaut und hatte keine Aufgabe sondern wahr nur aus dem zusammengesetzt was ich mal ausprobieren und kombinieren wollte. Das Teil gehörte in die 101-150€ Gruppe. Hauptsächlich die elektrischen Teile haben viel gekostet aber die kann ich ja wiederverwenden.

    Das Mono Wheel ist momentan in der 501-1000€ angesiedelt (wie geplant ) aber ich hab schon wieder viele Ideen die ich noch anbauen kann und die den Bot wohl in die >2000€-Klasse eintreten lassen wird . Aber bis dahin muss ich erstmal kräftig sparen (und den Bot fertigstellen).

    Ich glaube das ist auch ein kleines Problem bei deiner Umfrage. Die Bots werden ständig weiterentwickelt oder für das nächste Projekt ausgeschlachtet. Da ist es schwierig zu sagen was man investiert hat. Und was die Arbeitszeit angeht wollen wir ja gar nicht anfangen.

    Gruß
    Kollaps einer Windturbine
    (oder: Bremsen ist für Anfänger )

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    79
    hi Murdoc_mm
    Ich habe den Thread teilweise verfolgt. Das ist ein toller Bot!
    Aber für mich ist eigentlich interessant, was ihr in eure ersten "Experimente",
    "Übungsbots" investiert habt. Und ich dachte eigentlich, cih bleibe unter 100€.
    Aber ich guck mal .

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ich habe für meinen ersten Bot (Grimward) ganze 150€ bis 200€ ausgegeben. Die recht hohe Summe kommt daher, dass ich damals es geschafft habe, alle möglichen Teile recht schnell zu verschrotten. Sei es durch Kurzschlüsse, falscher Handhabung oder durch andere Gründe.

    Bei IMADEIT-V1 und IMADEIT-V2 bin ich mittlerweile bei ca. 2500€ angekommen...

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von JensK
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    26
    Beiträge
    254
    ich hab den klenen asuro und komme bi jez auf

    1 asuro: 45€
    die 2 bücher: 15+15€ 30€
    und US-sensor: 15€

    liegt also bei 90€ ich kaufe mir aber grade noch den SnakeVision... der wird auch nochmla 20€ fressen... also bin ich bei den 101-150€ truppe dabei....

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Pro Projekt zwischen 500€ - 1000€ kann aber auch mal mehr werden verteilt sich aber über lange Zeit.

    Mitlerweile bin ich dazu übergegangen mir ein Hobbykonto eingerichtet auf das Monatilich 20€ kommen und damit komm ich dann aus.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Greudnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von Delfin
    Aber für mich ist eigentlich interessant, was ihr in eure ersten "Experimente",
    "Übungsbots" investiert habt.
    Dann ist die Frage über den Auswahlmöglichkeiten aber eher "ungünstig" gestellt. \/

    Aber für den ersten Bot sollten max. 100 Eu reichen. Stichwort Asuro.

    Gruß
    Kollaps einer Windturbine
    (oder: Bremsen ist für Anfänger )

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    500€ hat mein erster Roboter gekostet. Roboterarm Bausatz war zu der Zeit einfach noch verflucht teuer. Nur hab ich ihn nicht selber zahlen müssen sondern einen Sponsor gefunden gehabt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    mein erster Bot...

    liegt auf Eis. Baue dann mehr für andere... macht aber Spaß! Und ich kann was lernen!

    An Material sind bis Dato ca. 100 € in den Robby eingeflossen.

    Ich habe dennoch >2000€ angeklickt.
    Da gehe ich von den Beschaffungskosten für meine Werkstatt (Werkzeug, Material, Maschinen) in den letzten 12 Monaten aus.
    Dazu zählen auch schon alle Linearführungen, eine Kugelumlaufspindel mit Mutter und ein wenig Material (6 Meter Vierkant-Stahlrohr 50mm x 50mm x 5mm Dicke) für meine geplante CNC-Fräse.

    Nun muß ich erstmal die finanzielle Reißleine ziehen, da sonst meine Frau die Scheidung einreicht
    "Lieb Töchterlein" möchte auch noch zur UNI. Papa stolz! Darf aber auch löhnen.

    Ich werde wohl im Frühjahr meine BMW R80 RT verkaufen. Man kann halt nicht alles machen und sich auch nicht alles leisten!

    Wenn das Mono-Wheel (mechanisch) fertig ist werde ich immer noch nicht an meinem originären Robby weiterarbeiten können, da sich schon wieder ein neues "Projekt" (diesmal für mich) angesagt hat.

    Das wird mich erstmal einige Wochen beschäftigen und dann...

    Dann kommt meine Eigenbau CNC und danach der Robby.

    Es besteht die Möglichkeit, daß ich vor eintreten in das Rentenalter noch einen funktionierenden Robby gebaut bekomme. \/

    schau´n wir mal; ich bin voll der Hoffnung


    SPASS BEISEITE!


    Der Vorteil bei diesem Hobby (bezüglich er anfallenden Kosten) sind die langen Entwicklungszeiten!

    Die Kosten verteilen sich auf einen großen Zeitraum, was die monatliche Belastung erträglich macht.

    Viele Teile können beim nächsten Robby wieder verwendet werden.

    Der Lerneffekt beim Roboterbau ist sehr hoch, da gleich mehrere Disziplinen tangiert werden (Mechanik, Elektronik, Informatik).

    Persönlich finde ich es sinnvoller Geld in ein "kreatives und produktives" Hobby zu stecken, welches so ganz nebenbei auch noch den technischen Horizont erweitert, als beispielsweise Figuren aus Ü-Eiern zu sammeln.
    (Ohne nun den reinen Sammlern zu nahe treten zu wollen)!


    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    79
    hi
    nach den bisherigen Stimmen, pendelt sich der Durchschnitt(, da jetzt einfach davon ausgehe, dass ihr ungefähr wahrheitsgetreue Angaben gemacht habt ) wohl bei 150-1000€ ein.
    Aber wie schon angesprochen wurde, kann man ja viel wiederverwerten und alle Ausgaben verteilen sich auf einen großen Zeitraum.

    Für meine Entscheidung hat die Abstimmung jetzt keine große Bedeutung. Ich hätte so oder so mit meinem ersten Bot angefangen, auch wenn ihr alle die letzte Preisgruppe angeklickt hättet . Dafür finde ich einfach alles zu interessant.
    Mich hat es einfach sehr interessiert, weil ich mir bisher kein so gutes Bild von vorgestellten Projekten bezüglich der Kosten machen konnte.

    Danke für die Posts und Stimmen.
    mfg rob

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •