-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: kleine Idee für die Datensicherung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    259

    kleine Idee für die Datensicherung

    Anzeige

    Hi,
    also ich hoffe ich bin in dem Forum richtig weiss halt nich wo des sonst reinpassen könnte.

    Also ich hab das Problem das ich ein Raidsystem in meinem Fileserver hab mit 4 IDE Platten in 4 Wechselrahmen. Ich wollte meine Platten aber nich ins Computergehäuse sondern lieber in ein externes Gehäuse.

    Das ganze is auch sehr gut durchdacht bis auf die IDE Kabellänge. Das reicht mir einfach nich. Jetz dachte ich mir das muss man doch irgendwie verlängern können?! Dann kahm mir die idee ich nehm die Platinen aus 2 externen Festplattengehäusen (USB) und verbinde die USB Ports beider Platinen. Die eine Platine kommt dann an den IDE Controller und die andre Platine an eine der Festplatten.

    Gut das is etwas teuer weil ich pro platte 2 Platinen bräuchte aber würde das rein Theoretisch funktionieren?

    Danke schonmal

    Ciao
    Grind

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2004
    Ort
    Friesenheim - Baden
    Beiträge
    199
    Nein

    weil diese Controller nur in eine Richtung funktionieren (einfach gesagt)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    259
    aber dann könnte ich ja nicht lesen und schreiben auf der platte aber das geht ja...

    Grind

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi Grind,

    Albanac hat Recht das funzt nicht weil 1.) die USB-Interfaces in den externen Boxen nur Slaves sind (= blond) und von sich aus nicht in der Lage sind das UDMA-Protokoll zu händeln. 2.) das IDE-Interface an den USB-Teilen genauso beschaltet ist wie der IDE-Controller auf dem Mainboard.
    Wenn Du nach extern willst solltest Du über SATA/PATA Adapter oder SCSI nachdenken.

    Gruß Hartmut

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    259
    ja hessibaby ich denke schon länger über SCSI nach aber 640 GB in SCSI is halt nich grad billig und die IDE platten hab ich schon...

    na gut dann schau ich mal wie ichs machen könnte.


    danke auf jeden fall


    Grind

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2004
    Ort
    Friesenheim - Baden
    Beiträge
    199
    wie wärs einfach mit 4 Firewire/USB2.0 Wechselramen
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...124956152&rd=1
    Je nach dem wie viel Datendurchsatz gefragt ist würde ich eine 2., 3. oder 4. Firewire / USB Karte einbauen

    Das billigste wird aber sein die Platten im vorhandenen Gehäuse unterzubringen

    Welchen Sinn machen wechselramen im Raidsystem? Hotplug für platten gibts unter Windows, Linux eh nicht (oder?) und wenn mal eine Flöten geht dann musst du das System eh runterfahren (und dann kannst du auch schnell die festplatte ausbauen)

    Oder bin ich aufm Holzweg?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2003
    Ort
    Alfeld (50km südl. Hannover)
    Alter
    33
    Beiträge
    237
    Hi,

    Hotplug für platten gibts unter >>...<<, Linux eh nicht (oder?)
    Bei Windows keine Ahnung, unter Linux
    gehts mit USB und Firewire schon ewig, unter (fast) allen
    Distributionen auch vollautomatisch. Da ist es auch egal ob
    USB Stick, Platte oder die meisten Digicams.

    Bei SATA ist es glaubich
    noch ein bischen frickelig (bei mir gehts jedenfalls nicht, liegt aber
    auch an der Hardware).

    Ich würd auch Firewire und Wechselplatten vorschlagen.

    mfg
    Thorsten
    Open Minds. Open Sources. Open Future

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    259
    also firewire hab ich nich wenn dann USB

    nur die frage is ob ich mit USB platten ein raid aufbauen kann? (unter linux) wenn das funktioniert dann hab ich ja meine Lösung...

    danke für eure antworten

    Grind

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2003
    Ort
    Alfeld (50km südl. Hannover)
    Alter
    33
    Beiträge
    237
    Ich schreib mal nen paar links zum Thema raid, sie sind zwar für
    IDE oder SCSI müsste aber auch mit USB Platten funktionieren.

    http://www.selflinux.org/selflinux-d...ware_raid.html
    http://www.linux-magazin.de/Artikel/...volksraid.html



    mfg
    Thorsten
    Open Minds. Open Sources. Open Future

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2004
    Ort
    Friesenheim - Baden
    Beiträge
    199
    Mit Hotplug meinte ich natürlich IDE Hotplug (Firewire und USB können mitlerweile alle Hotplug)

    Die Frage meiner meinung nach ist ob Wechselgehäuse überhaupt nötig sind - denn falls nicht (und es gibt aus meiner Perspektive auch keinen Grund) könnte man alles in einem gehäuse unterbringen und mit IDE verkabeln und spart sich unter Linux etwas frickelei

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •