-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Welche ist die Mini-IR-Diode und was der Lichtempfänger

  1. #1

    Welche ist die Mini-IR-Diode und was der Lichtempfänger

    Anzeige

    hallo!
    mein vater hat mir heute zu meiner großen freude ein ASURO Robot Kit geschenkt(hat er von Conrad^^). Der Aufbau verlief bis jetzt recht unproblematisch, auch wenn die anleitung stellenweise etwas leckt.....
    Ich habe es so weit gemeistert, aber nun stecke ich bei der Erkennung von den Rädern fest weil ich nicht weiß welche von den 4 genau baugleich aussehenden "Dioden" sender und welche empfänger sind....
    Das ganze sieht etwa so aus
    Code:
    +------------+
    |  |  O ==+  |
    |  +___   |  | 
    |  |      |  |
    +-|-------|--+
       |      |
       |      |
              |
    der kreis ist so ein komisches Kunststoffauge, bei 2 teilen ist es etwas dunkler aus bei den anderen, sind das die ir-dioden?
    und wie rum muss ich die einlöten? mit dem langen beinchen in das Rechteckige lötloch?(da ist was vorher in der anleitung mal was mit dieser mehr-farben-LED gewesen, aber da kam das kurze da rein, das wär hier aber unlogisch, die "augen" würden dann nach INNEN zeigen(=platinenmitte^^) oder so wie die "augen" aufgezeichnet sind????
    Und ich hab noch ne frage...hab 2 widerstände übrig für die platz auf der platine wär, R15 und R20, allerdings werden die in der Anleitung mit keinem Sterbenswort erwähnt....bruacht man die und welchen muss ich wo hin tun(Farben: rot-schwarz-orange-Gold und gelb-violett-rot-gold)???
    ÊDIT: hab sie gefunden aber nur bei der fehlerbehebung....doof gemacht....
    Schon einmal danke im Voraus, freue mich schon sehr aufs ausprobieren^^

    tburny

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Hallo tburny,

    Glückwunsch zu Deinem asuro! Schau mal genau in Dein asuro-manual: da steht auf S 18 unter T11, T12: "Fototransistor, farbloses
    Gehäuse" - und gleich darunter unter D13, D14: "LED 5mm rot, rotes Gehäuse". Ausserdem steht da: "(kurzes Bein an markierte Seite)!" Die kleinen Pickel auf diesen Teilen müssen nach "aussen" schauen, zu den Zahnrädern. Es sind Linsen, die das infrarote Licht auf die Odometriescheiben focussieren.

    R15 und R20 sind in der Bestückungsanweisung auf S 18, oberes Drittel aufgezählt. R15 für den SFH300/T10 und R20 in der Nähe der D16. Schau mal in den Schaltplan auf S 74 und in den Bestückungsaufdruck auf S 17 - da ist der R15 neben dem Taster K4 und der R20 neben dem IC1 in Richtung des Ein-Aus-Schalters.

    Übrigens: nachts um zwei sehe ich auch nicht immer alle Details . . . .

    Viel Glück weiterhin und viel Erfolg und Vergnügen mit dem asuro

    Stimmt schon, man könnte es etwas ausführlicher beschreiben oder bebildern. Aber so kommst Du sicher klar.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    hab die noch gestern um 3 einfach eingelötet....konnte es einfach nicht lassen
    hab heute erfolgreich den selbsttest gemacht...mal schauen was ich nu mach....vllt. hole ich mal die lego-platten mit den straßen drauf vom speicher
    c schreiben kann ich ja schon(ein wenig) :P
    Also danke nochmal!

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    lego platten sind eigentlich ne ganz gute idee. schwarzer (bzw grauer) untergrund, auf dem eine gestrichelte weisse linie ist. das wäre eine schwierige, aber gute prüfung für den asuro!
    kleinschreibung ist cool!

  5. #5
    hmm ich hab den linientest gemacht, allerdings fährt der sinnlos im kreis...werd mal schauen...wenn ichs hingekrigt hab mach ich auf jeden fall nochmal einen topic dafür(für die lego-strecke) und wenn ich probs hab auch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •