-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wie aus Lowbyte und Hibyte ein WORD machen (in Bascom)?

  1. #1
    Thomas U.
    Gast

    Wie aus Lowbyte und Hibyte ein WORD machen (in Bascom)?

    Anzeige

    Hallo,

    wie mache ich (Programmieranfänger) aus einem Hibyte und einem Lowbyte (bekomme ich über I2C von einem 16-Bit AD-Wandler) ein WORD, sprich meinen vollständigen 16-Bit-Wert.

    Gruss, Thomas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Du kannst doch einfach den Highbyte mal 128? nehmen und dann den LOWbyte dazuaddieren. SChließlich das Ergebniss in eine WORD-Varaible.
    ODer?

    MFG Moritz

  3. #3
    Gast
    Mal 256 meinst Du RCO, nicht 128!

  4. #4
    Gast
    In Bascom gibt es sogar ein Befehl dafür:

    Action:
    Compact two bytes into a word or integer.

    Syntax:
    varn = MAKEINT(LSB , MSB)

    Remarks:
    Varn Variable that will be assigned with the converted value.
    LSB Variable or constant with the LS Byte.
    MSB Variable or constant with the MS Byte.

    The equivalent code is:
    varn = (256 * MSB) + LSB

    Example:
    Dim a As Integer, I As Integer
    A = 2
    I = Makeint(a , 1) 'I = (1 * 256) + 2 = 258
    End

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Ja, meinte 256.

  6. #6
    Gast
    Bascom gefällt mir immer besser. Gibt es denn noch etwas was diese Programmiersprache nicht kann?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Also das hat mich auch überrascht, als ich von CC1 auf AVR gewechselt bin. Alles ging auf einam so einfach und simpel, z.B. ne AT-Tastatur anschlien: mit CC1 wochenlang anch nem Assembler gesucht, der dann schließlich nicht lief. UNd hier: ein Sample-Prog aufgespielt, anschließen, läuft...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    durmersheim international
    Alter
    56
    Beiträge
    159
    hi,
    klar gibt es dinge, die Bascom nicht kann, oder sagen wir besser, die zwar implementiert sind aber unzureichend kommentiert, dass die arbeit damit zum graus wird. alles kein problem, es lässt sich ja überall notfalls assembler-code einfügen. und alle register lassen sich direkt lesen / beschreiben, insofern bleibt nichts, was nicht realisierbar wäre.
    ich finde Bascom eine reichlich perfekte lösung, anfänger (oder auch neulinge auf einem gebiet) haben ratzfatz einen sichtbaren erfolg, wenn's um die wurscht geht ist aber alles offen genug. dank an mcs und alle forum-mitglieder (find ich mindestens ebenso toll), gruss, harry

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •