-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Oder-Nicht Schaltung?

  1. #1

    Oder-Nicht Schaltung?

    Anzeige

    Hallo,
    Ich steh vor einem neuen Problem:
    Ich habe als schnittstelle einer Schaltung einen optokoppler. Dieser funktioniert auch so weit, nur will ich jetzt noch eine kleine Schaltung basteln, die mir erlaubt, per schalter oder taster mit diesem einen Optokoppler 2 Geräte zu schalten (Also entweder A oder B).

    Das eine Gerät (A) ist der Powerknopf meines PCs, daher wäre es mir wichtig, dass da keine Störungen beim Umschalten entstehen (nicht dass sich der PC beim umschalten abschaltet )

    Das andere Gerät (B) wäre eine Dimmschaltung für meine Casebeleuchtung.
    [Letztendlich muss ich 2 Optokoppler schalten, aber dazu könnte ich die Schaltung doch einfacjh zwei mal bauen, oder?]

    Falls mein Problem leichter mit einem IC zu lösen wäre, wäre das auch kein Thema, so lange der IC leicht zu beschalten ist

    Ich muss anmerken, dass ich wirklich Elektronik Newbie bin, aber trotzdem hab ich mir mal was überlegt:



    würde das so funktionieren? ich würde die schaltung dann halt 4 mal einbauen. Oder würde selbst wenn der Transistor leitet durch R1 noch etwas strom fließen (darf nicht sein)?

    Schonmal Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Also ich würde das mit einem wechselrelais realisieren. Ist zwar etwas größer aber dafür simpler aufgebaut und ein bischen zuverlässiger.

  3. #3
    relais sind mir auch schon in den Sinn gekommen... aber bräuchte ich dann nicht 4 Stück davon?(2 Optokoppler, jeweils ein und Ausgang).
    Allerdings bin ich von Relais nicht so überzeugt: Die Dinger die ich kenne sind rießig (im vergleich zu einem IC), sind "laut" und vor allem: Die ganze Schaltung zieht ihren Storm aus einem USB Port. Das würde knapp werden

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    hoert sich nach PC modding an?
    Dann steht dir ja ein tolles Netzteil zur verfuegung, da baumelt bestimmt noch ein Stecker rum,.. (Schwarz = GND, Rot = 5V, Gelb = 12V?)..

    Du willst wenn der Taster gedrueckt ist PC booten, wenn geoeffnet soll was leuchten? Steig grad ned wirklich durch, liegt wohl an meinem Koffeinmangel heute..
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  5. #5
    Pc Modding ist richtig ^^

    Ich hab den Power Kopf und den Cd Knopf durch zwei kapazitive Sensoren ersetzt (lief auch bis auf weiteres ganz anständig). jetzt hab ich mir noch ne led casebeleuchtung eingebaut, die ich dimmen möchte. Dazu hab ich an einen elektronischen dimmer gedacht (schaltungen dazu gibts ja zuhauf im netz). Die Ausgänge meiner beiden Sensoren stellen zwei Optokoppler dar. Jetzt will ich die beiden taster der Dimmschaltung durch diese optokoppler erstezten. Dumm nur, dass die OK ja schon besetzt sind (Booten und CD). Da hab ich gedacht, dass es vlt eine schaltung geben könnte, mit der ich zwischen beiden Geräten (A,B) wechseln kann, also auf stellung A bedienen die Sensoren das, auf stellung B dies.

    Ich hoffe diesmal ist es etwas verständlicher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Wenn du eh nen Schalter brauchst um von Funktion A<->B um zu schalten kannst du doch auch 2 zusaetzliche Taster spendieren exklusiv fuers dimmen.
    Oder ueber die druck laenge bestimmen ob die Dimmfunktion gemeint ist, was vllt nicht die beste Loesung ist...aus versehen zu kurz aufm Taster faehrt die Kiste runter, naja
    Nam et ipsa scientia potestas est..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •