-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: kamera an bot

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    79

    kamera an bot

    Anzeige

    hi
    ich hab eine frage zu einem projekt, dass ich vlt. in einem monat anfangen möchte zu realisieren.

    Da es mein erstes projekt wird, soll der bot sich nur auf drei rädern bewegen können. Der Bot soll evtl. eine Kamera bekommen, dessen aktuelle bilder er ans notebook senden soll. Daher habe ich jetzt die frage, ob es sinvoll ist den bot die bilder der kamera auswerten zu lassen.

    Oder ist es sinvoller, wenn er sich mit Sensoren orientiert(IR, Ultraschall, etc.)
    und die bilder direkt an den pc schickt.

    thx im voraus für alle posts und infos oder fragen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    269
    HI
    Also wenn es dein erster Bot ist empfiehlt es sich ihn so einfach wie möglich zu gestalten.
    Heist nimm am besten Ultraschall Sensoren oder IR oder was halt grad da ist

    Wenn da soweit funktioniert kannst ja immernoch eine Kamera einbauen

    mfg

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    79
    mich interessiert nur, ich weiß ja noch nicht genau wie ich ihn baue, ob es sinvoll ist den roboter die bilder auswerten zu lassen, oder ist das überflüssig
    es ist mehr eine theoretische frage
    trotzdem thx das sich mal jemand meldet

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Sinnvoll ist es sicherlich, aber für den Anfang doch ein klein wenig zu schwer, denke ich.
    Bau am besten erstmal etwas Asuro-ähnliches, dabei lernst du auch schon eine ganze Menge.

    PS.: In diesem Unterforum postet man eigentlich fertige Projekte.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    79
    hi
    oke trotzdem mal danke ich melde mich dann, falls ich es schaffen sollte und frag bis dahin in einem andern forum nach
    na ja
    mfg rob

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Bist jetzt beleidigt, weil wir dir nicht gesagt haben, dass du sofort mit Orientierung anhand von Bildverarbeitung anfangen sollst?!
    Falls du konkrete Fragen hast, kannst du dich ja wieder melden

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    79
    @Pascal
    mein fehler war, dass ich es hier gepostet habe, jetzt kommt es natürlich rüber, als ob ich meinen ersten bot direkt so voll stopfen möchte. ich habe mich wohl etwas im unterforum vergriffen. naja ich lerne hoffentlich aus fehlern
    mfg und schwammt drüber
    rob

  8. #8
    Servus,

    ich schließ mich der Mehrheit an. Versuch erst mal ne Orientierung zur Auswertung mit Ultraschall oder Infrarot. Und dann arbeite dich weiter vor bis zur Bildverarbeitung. Meiner Meinung nach sollte man für sowas auch schnelle Prozessoren oder Boads ala ICP oder SSV DILNET PC.

    Wir haben in unserer Techniker Abschlussarbeit einen Roboter konstruiert der über Funk die Bilder von der Kamera zum Grafikeingang des PCs schickt. Dieses Bild konnte dann in einer GUI angezeigt werden. Auswertung hätte aber viel Zeit und Einarbeitung gekostet. Den Videostream einzubinden war nicht das Problem, gibt fertigen Code óder auch fertige Komponenten dazu im Internet. Aber dann eine Bildbearbeitung durchzuführen wurde dann schwierig. Schwierig aber nicht unmöglich.

    Wünsche viel Erfolg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    164
    kauf dir eine funkfarbcam, kostet ca 45 euro. super klein. sehr gute bilder.
    kommt mit einem 9v-batterieblock aus auf dem roboter.
    bilder kannste am pc einlesen.
    nimmst dann das gfa32-basic-freeware oder purebasic(79 euro) und kannst dann dein programm schreiben zum bilder auswerten.
    du fängst an, einen roten ball auszuwerten . ist nicht schwer und geht auch relativ schnell mit einem 1megaherz-rechner.

    musst natürlich noch eine RS232 funkverbindung haben zum roboter, damit der pc ihn sagen kann, wohin er fahren soll. die gibt es hier bei robotik-hardware.

    macht mehr spass als wenn man diese ultra und ir-sensoren proggen muss. der roboter ist durch diese dinger sehr eingeschränkt im reaktionsverhalten.
    also fang mit dem kleinkram erst gar nicht an. wenn du so etwas ins auge gefasst hast. der erste gedanke ist der beste.

    wenn du diesen vorschlag als projekt verwirklichs, haste lange was vom roboter steuern usw. das proggen und ausprobieren macht dann grossen spass.

    es gibt mehrere roboter , die mit diesen kleinkram durch die gegend irren.
    der spielspass ist da schnell vorbei. siehe rp6.
    kurve rechts-kurve links-bumper-rückwärts-drehen-vorwärts-festgefahren.

    wenn du den robbi vom pc aus steuern kannst mit einer einfachen bildauswertung , das ist etwas.

    lass dich nicht beirren, nach dem motto, das bildauswerten soll der robby machen, diese aussage gilt nur mit der cmucam2 für 190 euro.
    ohne diese camera es es hier und wo anders noch kein hobbyst wie wir es sind , gelungen den robby mit der cam autark fahren zu lassen.

    also lass es den pc machen.

    meiner wird auch mit der cam und vom pc ausgewertet.

    ich progge seit 4 monaten mit dem gfa32-basis-deutsch(freeware), nach dem ich mehrere programmiersprachen durchgescheckt habe. besitze sogar das purebasic(gekauft) und blitzsbasic(gekauft) , bin dann auf dieses gfa32-basic umgestiegen weil es eine gewisse programmierfreiheit garantiert, gerade auch für roboter.

    zb habe ich ein megaboard am pc-seriell anschlossen und es steuert meinen visuellen roboter auf dem bildschirm, den ich in gfabasic geproggt habe. auch sehr interessant.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    Siegen, Germany, Germany
    Beiträge
    441
    was soll "gfa32-basis-deutsch" sein? hab mal google bemüht aber nichts gefunden, könntest du ein paar Infos dazu posten.

    Danke

    [edit]
    sorry war zu schnell hab jetzt doch einiges dazu gefunden, werde mir das mal durchlesen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •