-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Verständnisfragen zu Rs485 Code

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    341

    Verständnisfragen zu Rs485 Code

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,

    ich hab einen Rs 485 Code in dem ich ein paar Zeilen nicht genau verstehe.

    Sender:

    Code:
    $regfile = "m128def.dat"
    $crystal = 16000000
    $hwstack = 32
    $swstack = 20
    $framesize = 40
    $baud = 9600
    
    Config Pinc.6 = Output
    Config Pine.2 = Output
    Config Graphlcd = 240 * 64 , Dataport = Portd , Controlport = Portc , Ce = 2 , Cd = 3 , Wr = 0 , Rd = 1 , Reset = 4 , Fs = 5 , Mode = 6
    
    Dim A(8) As Byte
    Dim B As Byte
    
    Bl Alias Portc.6
    Rs485 Alias Porte.2
    
    Bl = 1
    Rs485 = 1
    Cursor Off
    Cls
    
    Locate 1 , 1
    Lcd "RS485 Sender"
    
    A(1) = 128                              'ID
    A(2) = 254                              'ID
    A(3) = 1                                'Absender
    A(4) = 2                                'Empfaenger
    
    Do
     For B = 0 To 255
      A(5) = B
      A(6) = Crc8(a(1) , 5)                 'Checksumme
      Locate 7 , 1
      Lcd A(6) ; "  "
      Gosub Send_data
      Waitms 250
     Next B
    Loop
    
    End
    
    Send_data:
      Printbin A(1) ; 6
    Return
    Empfänger:

    Code:
    $regfile = "m128def.dat"
    $crystal = 16000000
    $hwstack = 32
    $swstack = 20
    $framesize = 40
    $baud = 9600
    
    Config Pinc.6 = Output
    Config Pine.2 = Output
    Config Graphlcd = 240 * 64 , Dataport = Portd , Controlport = Portc , Ce = 2 , Cd = 3 , Wr = 0 , Rd = 1 , Reset = 4 , Fs = 5 , Mode = 6
    Rs485 Alias Porte.2
    Enable Interrupts
    Enable Urxc
    On Urxc Isrlabel
    
    Dim A As Bit
    Dim B As Byte
    Dim Zeiger As Byte
    Dim Db1(6) As Byte
    Dim Db2(6) As Byte
    
    Bl Alias Portc.6
    Bl = 1
    A = 0
    Zeiger = 1
    Rs485 = 0
    
    Cursor Off
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "RS485 Empfaenger"
    
    Do
     If A = 1 Then
      Locate 3 , 1
      Lcd "Absender  : " ; Db2(3) ; "  "
      Locate 4 , 1
      Lcd "Empfaenger: " ; Db2(4) ; "  "
      Locate 5 , 1
      Lcd "Datensatz : " ; Db2(5) ; "  "
      Locate 7 , 1
      Lcd "Checksumme: " ; Db2(6) ; "  "
      A = 0
     End If
    Loop
    
    End
    
    Isrlabel:
     Db1(zeiger) = Udr
     If Zeiger = 6 Then
      For B = 1 To 6
       Db2(b) = Db1(b)
       Db1(b) = 0
      Next B
      Zeiger = 1
      A = 1
     End If
     If Db1(1) = 128 Then
      Db2(1) = Db1(1)
      Db1(1) = 0
      Incr Zeiger
     End If
     If Db2(1) = 128 And Db1(2) = 254 Then Incr Zeiger
    Return
    So zu dem Code hab ich folgende Verständnisfragen:

    For B = 0 To 255
    A(5) = B
    A(6) = Crc8(a(1) , 5) 'Checksumme
    Locate 7 , 1
    Lcd A(6) ; " "

    Der Abschnitt ist doch nur für die Erstellung der Checksumme zuständig oder ?

    Was bedeutet Printbin A(1) ; 6 (das ; 6) ?

    Und beim empfänger:

    Isrlabel:
    Db1(zeiger) = Udr <----- Bedeutet das Db1 die 6 gesendeten Byte empfängt und zeiger die Zahl der empfangenen Bytes annimmt ?
    If Zeiger = 6 Then
    For B = 1 To 6 <---- Nicht ganz klar was hier passiert.
    Db2(b) = Db1(b) <--- praktisch einfach ein umschaufeln des Inhalts von Db1(x) zu Db2(x) ?
    Db1(b) = 0 <---- Leeren der Db1(x)
    Next B <----- Sprich der Schritt wird sooft wiederholt bis das mit allen 6 Byte passiert ist ?
    Zeiger = 1
    A = 1
    End If
    If Db1(1) = 128 Then
    Db2(1) = Db1(1)
    Db1(1) = 0
    Incr Zeiger
    End If
    If Db2(1) = 128 And Db1(2) = 254 Then Incr Zeiger
    Return


    Ich hoffe ihr könnt mir beim verstehen dieser codestücke etwas weiterhelfen.

    mfg blamaster

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Isrlabel:
    Schau, am Anfang is ja zeiger=1, und wenn die "If" nicht aufgehen, bleibt es dabei: Alles was kommt, kommt nach Db1(1)
    Wird nun ein Byte 128 = &H80 empfangen, geht der zweite IF auf:
    Das Byte (12 kommt nach DB2(1), Db1(1) wird gelöscht, Zeiger geht +1 auf eins.
    Alles, was jetzt kommt, kommt nach DB1(2)
    das erste If geht noch immer nicht, das zweite kann auch nicht.
    Erst, wenn nun ein Byte 254 (&HFE) emfangen wird, steht:
    In db2(1) das 128 von vorher,
    In db2(2) das 254 von jetzt , also wird der Zeiger erhöht,
    dieser letze If geht nun immer auf, es landen die Folge-Bytes also in
    DB(3), DB(4) etc.
    Ist nun Zeiger = 6, kommt das erste If dran:
    Alle 6 Byte gehen nach DB2(1,2,3,4,5,6)
    Zeiger = 1, und es geht von vorne los.
    Damit die Hauptschleife das weiss, wird A=1 gesetzt.
    Die fummelt rum, und setzt A=0

    In dieser Zeit kann Isrlabel schon wieder die nächsten 6 Byte empfangen.

    kurzum, es wird gewartet bis hintereinander ein &H80 u. &HFE kommen, dann werden weiter 4 BYte empfangen, das ganze nach DB2, und die Hauptschleife zeigts her


    *schnauf*

    Hilft das ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Zweiter Teil, gemeckert:
    Isrlabel hat eine Schwachstelle: wenn erstmal &H80 u. &HFE empfangen wurden, und dann kommt die Sendestation in die Bredouille und kann die restslichen 4 Bytes nicht vollständig senden, wird es mit der Kommunikation NIE WIEDER was, ausser zufällig, da hilft dann nurmehr "RESET" aus alles *schnorch*
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    341
    Hilft schonmal etwas vielen Dank

    Allerdings hab ich dann doch noch ein paar Fragen. Wie könnte man den Code umändern, das erstmal alle 6 Bytes empfangen werden und in eine zweite variabele verschoben werden und erst dann ausgewertet ?

    Edit. und das hab ich noch nicht verstanden:

    Was bedeutet Printbin A(1) ; 6 (das ; 6) ?

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Printbin A(1) ; 6
    heisst: beginnend mit A(1) sechs bytes bei der UART rauspusten

    umändern
    Wieso, das macht er doch ? Er empfängt im Array Db1 und kopiert das nach DB2, und erst dort zeigt er her
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    341
    Sprich mit dem Code hier:

    Senden von 5 Bytes
    Sender:
    Code:
    Dim Daten(5) As Byte
    Dim Minuten As Byte
    Dim Sekunden As Byte
    
    Rs485 Alias Porta.6
    
    Config Timer1 = Timer , Prescale = 256
    Const Timervorgabe = 3036
    On Timer1 Timer_irq
    
    Rs485 = 1
    Minuten = 0
    Sekunden = 0
    
    Daten(1) = 128
    Daten(2) = 255
    Daten(3) = 1
    Daten(4) = 1
    Daten(5) = 20
    
    Enable Timer1
    Enable Interrupts
    
    Do
    
    If Minuten = 0 And Sekunden = 20 Then
    Printbin Daten(1) ; 5
    Porta.0 = 1
    Waitms 5000
    Porta.0 = 0
    End If
    
    Loop
    
    Timer_irq:
      Timer1 = Timervorgabe
      Incr Sekunden
      If Sekunden = 60 Then
        Incr Minuten
        Sekunden = 0
      End If
    Return
    Empfänger:

    Code:
    Dim A As Bit
    Dim B As Byte
    Dim Daten(5) As Byte
    Dim Datenspeicher(5) As Byte
    A = 0
    
    Rs485 = 0
    
    Cursor Off
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "RS485 Empfaenger"
    
    Do
     If A = 1 Then
      Locate 2 , 1
      Lcd Datenspeicher(3)
      A = 0
     End If
    Loop
    
    End
    
    Isrlabel:
     Daten = Udr
     For B = 1 To 5
       Datenspeicher(b) = Daten(b)
       Daten(b) = 0
     Next B
     If Datenspeicher(1) = 128 And Datenspeicher(2) = 255 Then
     A = 1
     End If
    
    Return
    Müsste es so funktionieren ? Also meiner auffassung nach sendet der Sender jetzt hintereinander weg die 5 Byte. Der Empfänger bekommt sie und schreibt sie in die Variable Daten. Dann geht es zu for B = 1 To 5, sprich B bekommt den Wert 1 zugewiesen und damit wird Datenspeicher(1) der Wert von Daten(1) übergeben. Danach wird Daten 1 gelöscht. Bei next geht er wieder zum For nur das B diesmal 2 annimmt und das geht dann weiter bis 5. Wenn dann alle Bytes in den Datenspeicher geschrieben sind, geht die If Anweisung auf und damit wird dann A=1 gesetzt, womit dann die If in der Main aufgeht und Datenspeicher(3) auf dem Display ausgegeben wird.

    Sehe ich das soweit richtig ?

  7. #7
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Erstmal der Sender:
    If Minuten = 0 And Sekunden = 20 Then .....
    Der schickt nur einmal, dann erst wieder nach > 6 Stunden (256 Minuten)

    Empfänger: Du mußt bedenken, daß bei jedem aufruf von ISRLABEL nur EIN Byte daherkommt. Deswegen auch in der Originalsource der "zähler"
    Du wirst ja bei JEDEM Byte lebendig
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    341
    Gut dann nochmal ganz langsam und zum mitdenken. Sprich die 5Byte werden nicht als Paket gesendet und treffen gleichzeitig ein sondern hintereinander. Sprich wenn ich 5 Byte sende, wir die ISRLABEL auch 5 mal aufgerufen ?

    Wenn dem so ist verstehe ich jetzt endlich die Sinnigkeit von dem code

  9. #9
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    BIngo ! genau so isses
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    341
    Aber ist es dann nicht so das wenn in der ISRLABEL was schief geht z.B. nur 4 Bytes anstelle von 5 ankommen, oder das erste Byte nicht 128 ist die nächsten Bytes die gesendet werden alle total falsch sind ? Also praktisch nach einem Fehler die ganze ISRLABEL nicht mehr läuft ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •