-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: schrittmotor und Steuerung USB (neuling)

  1. #1

    schrittmotor und Steuerung USB (neuling)

    Anzeige

    Hallo zusammen
    ich bin ein kompletter neuling was solche Sachen angeht aber ich habe in der Schule schonmal mit einer fertigen schrittmotorsteuerung experimentiert ^^
    da ich nach dem abi zeit habe wollte ich mir das ganze mal genauer ansehen, wie sowas funktioniert, etc..
    da gibts ja bei euch sehr detallierte Anleitungen im Wiki... jedoch besitze ich leider keinen paralellport und müsste das ganze über USB programmieren.. jetzt wollte ich fragen ob ihr dafür einen tutorial kennt oder mir einen Einkaufstipp geben könntet, mit kurzer anleitung, da ich demnächst onehin bei Reichelt was bestellen muss ^^
    Dieses Tutorial z.B. interessiert mich sehr stark, da ich in gewisser Weise auf Umwege auch eine Schrittmotorsteuerung daraus machen könnte...
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...leicht_gemacht
    Mein Problem ist wie gesagt nur die Datenübermittlung von und zum Pc,
    ich würde jedoch dieses USB "kabel" gerne selbst zusammenlöten ^^
    wäre über jeden Tipp dankbar^^
    mfg David

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    100
    jedoch besitze ich leider keinen paralellport ..
    das ist leider dramatischer als es den anschein hat. USB ist für solche sachen kein ersatz. falls du einen laptop verwendest würde ich eine PCMCIA-Parallelportkarte empfehlen. wenn du keinen laptop verwendest sondern einen "normalen" pc - dann um so besser! parallelportkarten gibt es für kleines geld als PCI-karten..

    kauf blos nicht so einen USB-Parallel wandler für den drucker - das dings ist leider zu gar nix gut weil es keinen parallelport emuliert sondern einen USB-Drucker..

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    272
    Das geht.

    Es gibt UBS chips von der Firma FTDI. Die könne erstmal ne RS232 zu USB Wandlung machen. Damit könntest du z.B. mit Hilfe eines Atmegas dein Schrittmotor ansteuern.
    Oder du nutzt die frei Programmierbaren Anschlüße an den Chips. Damit kannst du, glaube, bis zu 6 Pins als Ein oder Ausgänge definieren. Ansteuerbeispiele findest du auf der Homepage von FDTI.

    Ich bastel damit auch gerade rum. Will damit auch was steuern.

    cu Arno
    Unser Wissen ist ein Tropfen, unser Unwissen ist wie ein Ozean.
    Sir Isaac Newton

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •