-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Atmega16 auf ccrp5?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2008
    Alter
    21
    Beiträge
    13

    Atmega16 auf ccrp5?

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin neu im Roboternetz und möchte mich noch kurz vorstellen:
    also, ich heiße Felix, bin 11 Jahre alt und habe mir den ccrp5 von
    Conrad Elektronik gekauft.
    Den Roboter habe ich mir gekauft weil ich lernen will in bascomAVR
    zu programmieren, aber mein Vater (der auch Hobbymäßig AVR`s
    programmiert) und ich sind der Ansicht, das die Programmiersprache
    nicht das gelbe vom Ei ist. Darum haben wir beschlossen, einen
    Atmega16 draufzulöten. Hat das schon mal jemand ausprobiert? Bitte hilft mir

    P.S.: Der rp6 ist mir zu teuer, sonst hätte ich mir den gekauft

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    78
    Mein Vorschlag:

    Die Experimentierplatine (oder wie die auch heissen mag) für den CCRP5 mit einem ATmega16 bestücken, und die Pins des ATmeg16 mit den Pins der Experimentierplatine verbinden.
    Dann definierst du die Pis nach belieben. Z.B. Pin1 = linker Motor an Pind2 = rechter Motor an, Pin3 = xxx usw.
    Dann musst du noch ein kleines Programm für den CCRP5 schreiben (also für den eingebauten Kontroller), der den linken Motor anläst, wenn der Pin1 ein 1 hat, den rechten Motor anlässt wenn der Pin2 ein 1 hat usw.
    Dann kannst du mit deinem ATmega16 (oder irgendein beliebiger andere Kontroller) dein CCRP5 ansteuern.
    Ich Hoffe man versteht wass ich gemeint habe  Sonst einfach nachfragen.

    Gruss Wischwasch

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2008
    Alter
    21
    Beiträge
    13
    Hallo wischwasch,

    Danke das du geantwortet hast, vielleicht werde ich das wirklich machen

    mfg Felix

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    hi,

    ich hätte auch interesse daran, meinen robby mit einem atmega "aufzubessern". wenn ich jetzt auf dem roboter selber nur das programm laufen habe, das quasi die befehle des atmega weiterreicht, wie programmiere ich dann den atmega selber? geht das über die RS232 Schnittstelle vom robby?

    lg
    ikarus_177

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2008
    Alter
    21
    Beiträge
    13
    Hi, ikarus_177

    ich denke, mit der richtigen software müsste es klappen-
    dann musst du dir nur noch einen programmieradapter
    basteln, der dir das Programm in den atmel reinschreibt

    lg: sogenkind

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    meinst du dass der atmega quasi über das schnittstellenkabel und den bus vom robby programmiert wird? für was bräuchte ich dann noch einen programmieradapter? wird der atmega dann ebenfalls mit ccbasic programmiert, oder gibt es da wieder eine eigene sprache?

    tschuldigung, wegen der fragen, aber ich bin noch ziemlich neu in der roboterszene.

    lg ikarus_177

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    164
    dieser bastelkram wird teurer als ein neuer rp6.

    kurz gesagt: es geht nicht, was du vorhast.

    atmega als 2.t-prozessor ja, anders nein.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    164
    es haben schon viele bastler ein fehlkauf gemacht. davon geht die welt nicht unter.
    sparst wieder 1 jahr dein taschengeld und dann ran an dem rp6.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    eigentlich wollte ich ja den atmega als coprozessor verwenden.
    nur ist mir nicht klar, ob er separat programmiert werden muss, wenn ja, wie?
    oder läuft er quasi mit dem rp5 mit, wenn ja, wie wird er dann angesteuert (mit befehlen gefüttert)

    lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •