-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: frustiger Start

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    113

    frustiger Start

    Anzeige

    Hi,

    ich habe heute mein MyAVR-USB2-Board bekommen, mit einem ATMega8 drauf. Dazu Bascom. Also habe ich flugs die Software installiert und ein erstes Testprogramm geschrieben:
    Code:
    ------------------------------ Beginn
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 3686400
    $baud = 19200
    
    dim i as integer
    dim w as integer
    dim f as byte
    dim n as byte
    
    config portc = output
    w=100
    f=255
    n=0
    
    for i=0 to 255
     portc=f
     waitms w
     portc=n
     waitms w
    next i
    ------------------------- Ende
    Bitte Codetags verwenden, sieht einfach besser aus (PicNick)
    Ein Pin von Port C habe ich mit einer LED verbunden, den Resetanschluss mit dem Taster 1. Das Compilieren findet alles OK, das Flashen und Verifizieren wird bestätigt. Ich habe im Compiler Mega8 eingestellt, auch die automatische Chiperkennung funktioniert, aber das Programm tut nach der Übertragung genau GARNICHTS. Startet es nicht spätestens nach einem Reset von selber?

    Danke für Tips, Frank[/code]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    an welchem Pin genau hast du die LED den dran?
    wenn sie an PC7 ist, dann dauert es nur ne weile, bis sie an ist (und am Anfang 100ms an, das übersieht man leicht)#

    mach mal
    Code:
    $regfile = "m8def.dat" 
    $crystal = 3686400 
    $baud = 19200 
    
    config Portc = output
    Do
     Portc = 255
    Loop
    Was passiert dann? (die LED sollte angehen)
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    prüfe die Fuse-Bits
    JTAG abdrehen, der massakriert sonst manche Pins
    Oszillator-Konfiguration (extern/intern)

    Ich kenn aber das Board nicht, is nur'n Tip
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    113
    Jepp. "Fusebits" war das Stichwort. Ich musste den externen Resonator einstellen und dass PC6 als Resetpin fungierne soll. Danke.

    Frank

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    113
    Hm ... läuft jetzt.
    Da das Board einen USB-Anschluss hat, musste ich einen virtuellen Comport-treiber installieren, der dann als COM3 im System auftaucht.

    Nun gibts bei jedem zweiten oder dritten Flashversuch die Meldung "COM3 nicht verfügbar". Dann hilft Abziehen und wieder Anstecken des Boards.

    Ist nicht wirklich schlimm, nervt aber doch ein ganz klein wenig. Gibts dafür noch einen Trick? Danke.

    Frank

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •