-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: atmel brigt neue 32bit-prozessoen aber keine news für lizenz

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776

    atmel brigt neue 32bit-prozessoen aber keine news für lizenz

    Anzeige

    gestern war ich auf der webseite von atmel... und siehe da. der atmel mit 32 bit (und plenty of s-ram) ist da. gleich danach bin ich auf die seite von Bascom und habe unter news nachgesehen.

    weiste was mich traurig gemacht hat, da stand noch nicht mal, dass atmel ein komplett neues deisgn in seiner webseite hat. es stand dort auch nicht,
    dass atmel nun die 32-bit serie mit integriertem USB und netzwerkport rausgebracht hat.

    auch stand da nicht, dass es demnächst ne neue version von Bascom geben wird.

    bei der registration von Bascom musste ich einiges über mich preisgeben.. jetzt schreiben die mir noch nicht einmal, dass die den sprung auf 2 bit nicht mitmachen wollen.

    oh je.


    gruss klaus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Sowas zieht sich hin. Der AVR32 ist seit zwei Jahren bekannt und wird seit fast einem Jahr ausgeliefert. Die Konkurrenz ist groß ("ARM") und schläft nicht; ARM7 basierende Chips werden im Moment zu "Dumping" Preisen auf den Markt geworfen (preiswerter als mega128!).

    Eine Anpassung an einen 32 bit Prozessor eines reinen 8 Bit Systems (ich glaube Bascom beruhte auf einem 8051 Compiler) ist praktisch eine Neuentwicklung.

    Was wäre Deiner Meinung nach denn Besonderes an Atmel, dass Du auf deren 32-bit Controller umsteigen willst, statt auf einen AXIS100, einen Propeller, oder einen der vielen, vielen ARM basierenden Controller??

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Ich glaube es geht ihm wie vielen darum, dass Bascom ein passabler Basic-Compiler for-free ist und es eine ansehnliche Community gibt.
    Gibts sowas überhaupt für ARMs?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Mir fallen dazu zwei Sachen ein; Bascom ist eine "one-man-show" (ich habe das jedenfalls so verstanden als ich vor ca 6 Jahren mit dem Entwickler/Erfinder/Eigentümer mal Kontakt hatte). Da kann man nicht "einfach mal " einen völlig anderen (!) Controller anbieten. Bei Software ist die Stückzahl genauso wichtig wie bei Chips

    Bascom ist eine verrückte Sprache und lebt im Wesentlichen von der Bibliothek; die ist aber in der (jeweiligen) Maschnensprache zu schreiben und gerade was I/O angeht sehr spezifisch...

    ARM ist ein "Konzept um einen Prozessorkern herum". Alle konkreten Chips (SAM7..., LPC... ) sind sehr unterschiedlich - eben gerade in Bezug auf die I/O. So eine AVR/BASCOM Community kann es da gar nicht geben.

    Und die Hobbyisten tun sich schwer mit vielbeinigen SMD-Chips. Und "Header Boards", wie sie vielfach bei z.B. OLIMEX angeboten werden, oder v. Zt. zu Zt. von ELEKTOR (R8C, MSP430,..) senken den Preis auch nicht gerade... Deshalb ist der 40p "Through Hole" Propeller auch eine so angenehme Sache.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Robotniks
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    168
    Da geb ich dir recht deSilva

    Schon mal versucht einen BGA selber zu löten *lach*

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    @ stefan-z
    for free ist ja eine sache, aber nach ein poaar monaten habe ich die vollversion gekauft, da man ja mit der free-version schnell an die grenzen kommt.

    @all
    ich dachte halt, es wäre schön, dass man in gewohnter umgebung zu ein bisserl mehr power kommt, wenn man 32er eisetzen könnte.
    aber vielleicht habt ihr ja recht... wenn man mehr will muss man komplett umsteigen.

    gruss

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    45
    Beiträge
    294
    Atmel werkelt ja auch schon an einer neuen und schnelleren AVR 8-Bit Generation.

    Viele die nach mehr Leistung rufen, nutzen noch nciht mal den 8-Bit AVR richtig aus. (Das ist jetzt keine Unterstellung an die hier im Thread beteiligten!)
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    @dnerb

    das klingt ja gut mit den schnelleren 8ern. vielleicht haben die ja dann auch mal richtig sram.

    du hast natorlich recht, dass man das selten braucht .. aber manchmal wäre es schön .

    gruss

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Der AVR32 hat mit dem "normalen" AVR nur den Namen gemeinsam! Es ist eine völlig verschiedene Architektur. Atmel hat wahrscheinlich den Namen nur gewählt, weil sich die AVRs gut verkaufen und der Name somit bekannt ist.

    Aber falls du dich für den AVR32 interessierst:
    Hier http://shop.embedit.de/product__590.php gibt es ein Board mit AVR32. Samt Ethernet und USB-Anschluss. Auf dem Controller läuft ein kleines Linux.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    gibt es denn zu den in planung befinlichen neuen 8-bittern irgenwo schon was zum nachlesen?

    gruss

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •