-         

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Fernbedienung : IR

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324

    Fernbedienung : IR

    Anzeige

    Da ich das Kapitel Funkmodule aufgrund hoher Kosten und mangelnden Wissens vorerst geschlossen habe, überlege ich nun, wie man Datenübertragung über IR realisieren könnte. Ginge das, wenn man einfach an einen RS232 Ausgang eine IR Led dran hinge und einen IR-Fototransistor an einen RS232 Eingang? Gibt es sowas wie ultrahelle IR Leds? Wenn meine Idee nicht richtig ist - wie macht man es dann?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Um Einflüsse durch Umgebungslicht auszuschliessen, sollte man das IR-Licht modulieren, so wie IR-Fernbedienungen es auch machen. Dafür gibt es dann auch fertige Empfänger für um die 50 cent mit eingebautem Verstärker, Demodulator, IR-Filter usw (TSOP1736 zB für 36kHz). Dann musst Du nur noch Deine Daten auf einen 36kHz-Träger aufmodulieren und los geht's.
    Optimale Reichweite erhält man, wenn man die Puls- und Pausenzeiten zwischen den Bits dem Datenblatt der Empfänger entsprechend wählt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Die Receiver sind pipi-einfach anzuschießen: +, GND, digitaler Ausgang. Fertig!

    IR Sende-Dioden brauchen ziemlich viel Strom, da vertut man sich leicht.. Es gibt auch praktische IR-LED-Arrays...

    Informationen im Web massenweise, z.B.: http://users.pandora.be/davshomepage/index.htm

    Bei 40kHz kannst Du maximal 9600 baud übertragen; mit CRC oder sogar ECC deutlich weniger

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324
    "Dann musst Du nur noch Deine Daten auf einen 36kHz-Träger aufmodulieren" Was bedeutet das? Ich arbeite mit einem AVR Takt von 8Mhz und würde gern die Ansteuerung der Hardware RS232 Schnittstelle von Bascom benutzen - lässt sich das machen? Bekomme ich die IR Empfänger

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324
    "Dann musst Du nur noch Deine Daten auf einen 36kHz-Träger aufmodulieren" Was bedeutet das? Ich arbeite mit einem AVR Takt von 8Mhz und würde gern die Ansteuerung der Hardware RS232 Schnittstelle von Bascom benutzen - lässt sich das machen? Bekomme ich die IR Empfänger/Sender im normalen Elektronik Fachhandel, oder muss ich die bestellen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die IR übertragung ist bei den üblichen 30-40 kHz auf Datenraten von ca. 4800 Baud beschränkt. 9600 Baud könnten gerade noch gehen. Zum Modulieren könnte man den PWM Ausgang des AVR benutzen und die Serielle Ausgabe dann in Software programmieren. Wenn man die RS232 Software nicht selber schreiben will könnte man das UART Signal mit dem PWM Ausgang in Hardware logisch Verknüpfen ob da ein UND / ODER Gatter das richtge ist müßte man dann nochmal testen. Die Logik kann auch mit dem Verstärker kombiniert werden. Die Ir LED sollte jedenfalls zwischen den Zeichen aus sein.

    Die meisten IR Dioden haben übrigens einen recht guten Wirkungsgrad im Vergleich zu den sichtbaren LEDs. Man muss auch nicht den maximal zulässigen Strom (meist 100mA) nehmen es geht auch mit weniger. Eine gute, günstige Wahl sind z.B. LB274 oder SFH 487. Je benötigter Reichweite braucht man aber mehrere IR-LEDs. IR LEDs sind eigentlich gut zu bekommen, notfalls aus einer alten mechanischen Maus oder Fernbedienung.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324
    das klingt aber nicht gerade einfach

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Beim ersten Mal ist alles schwer
    Die SFH bekommst Du bei Reichelt for 45 cents, einen TSOP 17xx auch da für 65 cents. Mt einer Fernbedienung kannst Du den Empfang üben (Links habe ich ja gegeben..)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.383
    entschuldigt die frage, aber kann es sein das am ASURO der pin von CON1 der auch zur IR-Diode führt für die Modulation ist ??? nur mal rein ausinteresse weil ich den schaltplan vom asuro in der beziehung net ganz kapiere wenn hier keiner was von ASuro hören will bitte einfach den Post ignorieren ^^

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324
    "Zum Modulieren könnte man den PWM Ausgang des AVR benutzen und die Serielle Ausgabe dann in Software programmieren"

    Kann mir jemand das mit dem modulieren nochmal genauer erklären? Moduliert man da Wellenlänge, Amplitude oder Frequenz des Lichts? Oder etwas ganz anderes?

    Zum Empfänger:

    "Die Receiver sind pipi-einfach anzuschießen: +, GND, digitaler Ausgang. Fertig!"

    Du meinst doch sicherlich: +,GND, digitaler EINGANG, oder?

    Kann ich als besagten Eingang einfach einen mit Bascom programmierten RS232 Eingang verwenden?

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •