-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Experimentierplatine

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    45

    Experimentierplatine

    Anzeige

    Hi,
    wie kann ich die experimentierplatine nutzen? ich kann zwar löten aber weiß nicht wie ich das dann genau machen soll wenn ich z.B. ne led drauf-löte!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    die experimentierplatine
    Was für eine???

    wenns ne einfache Punktrasterplatine ist:
    Die hat viele Löcher, und auf einer Seite um Jedes Loch einen Kupferkreis.
    Ne Anleitung zum löten gibts graub im WIKI: löten

    einfach Anschlüsse durch son Loch, so dass auf einer Seite die Kupferkreise sind und auf der anderen das Bauteilgehäuse ist.

    dann Flussmittelgefülltes Lötzinn an den Kupferkreis und einen Anschluss heben und die Spitze des Lötkolbens dranheben / draufdrücken.
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    45
    nee das weiß ich schon! aber wenn ich's drauf gemacht hab, wie schließ ich das dann an????

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hallo robob,

    hast du schon 'mal einen Bausatz mit fertiger Platine zusammengelötet?
    Ähnlich geht es mit der RP6-Experimentierplatine:
    Du steckst ein Teil (z.B. eine LED) von oben durch 2 Löcher. Unten biegst du die Drähte in die Richtung um, wohin eine Verbindung hergestellt werden soll (z.B. zum Vorwiderstand der LED ...). Dann wird die LED unten in ihren 2 Löchern verlötet.

    Wie das aussieht, kannst du auf 2 Bildern sehen:
    Das Bild von der Bestückungsseite (oben) ist ein bisschen verwackelt, aber man kann ein paar Bauteile (links oben Quarz, daneben ein Trimmkondensator, darunter ein IC, rechts oben eine gelbe LED ...) erkennen. Der grüne Pfeil zeigt auf eine Drahtbrücke. Die braucht man, wenn es unten zu einem Kreuzen von Drähten kommen würde.

    Das Bild von der Lötseite (unten) zeigt die Verbindungen zwischen den Bauteilen mit blankem Draht. Meist reichen die Drahtenden der Bauteile bis zum Nachbarbauteil, manchmal braucht man auch noch etwas Draht für längere Verbindungen.

    Gruß Dirk

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    45
    ah danke! und wenn ich soweit bin wie kann ich zum bsp die led anschalten/ausschalten? ich meine so programmieren dass sie sich ausschaltet/einschaltet

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    ... wie kann ich zum bsp die led anschalten/ausschalten? ich meine so programmieren dass sie sich ausschaltet/einschaltet
    Du schaltest einfach den Port ein/aus, an den die LED angeschlossen ist. Das wird in C schön in der Anleitung zur Control M32 erklärt (3.1.9., Seite 18 ).

    Gruß Dirk

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    hab auch mal ne frage: ich will nen servokontroller am rp6 anschließen. wenn ich das xbuskabel auf der platine anlöte, habe ich dann eine I2C schnittstelle auf der platine? und muss ich in der lib was ändern, um sie anzusteuern?
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hallo Roboman93,
    ... wenn ich das xbuskabel auf der platine anlöte, habe ich dann eine I2C schnittstelle auf der platine? und muss ich in der lib was ändern, um sie anzusteuern?
    Ja, die I2C-Schnittstelle wird über den XBUS auf die Experimentierplatine geführt. Ist da mit SCL, SDA beschriftet.

    Die Lib ist braucht nicht geändert zu werden.

    Gruß Dirk

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ok, danke, müsste klappen

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    27
    dann hab ich mal ne frage: wie kann ich denn den USRBUS ansteuern(am besten gleich nen beispielcode mitliefern bitte)

    danke

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •