-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mit P-MosFET 12V schalten - Problem

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Rheinzabern
    Alter
    26
    Beiträge
    200

    Mit P-MosFET 12V schalten - Problem

    Anzeige

    Hallo,
    ich hab ein kleines Problem.. Ich habe eine LED Matrix und will nun die
    Zeilen über ein P-Fet mit 12V versorgen. Meine Schaltung sieht so aus:
    Schieberegister(ausgang) -- 470R -- Base (NPN)
    GND -- Emitter(NPN)
    Kollektor -- 1k -- VCC
    Kollektor -- Gate(IRF5305)
    Source(IRF5305) -- VCC
    Drain(IRF5305) -- LED Zeile

    Das ganze funktioniert mit VCC = 5V einwandfrei. Die Widerstände für die
    LEDs habe ich aber für 12V berechnet und wollte auch wegen dem stärkeren
    Netzteil 12V nehmen. Wenn ich nun aber VCC=12V mach, leuchten die LEDs
    dauerhaft. Am Source mess ich 12V und an Gate 11,2V.. Was mach ich
    falsch?

    gruß, homedom

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    Bist du sicher, dass Source und Drain richtig rum sind?

    Dass Gate 11,2V bekommt ist ja klar, denn er bekommt VCC über 1K. Es scheint also als würde dein NPN nicht schalten.
    Dass du an Source 12V hast hätte ich jetzt auch nicht angezweifelt

    kannst du ein Plan anhängen?
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Wenn er S und D vertauscht hätte, würde es auch mit 5V nicht funktioniert. Allerdings sollten bei gesperrtem Transistor exakt 0V am Widerstand zwischen S und G abfallen, warum tun sie das nicht? Kann ja nur am NPN-Transi liegen - richtig angeschlossen, wie hoch ist die Basisspannung wirklich?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei 0,8 V von gate nach Source sollte der FET noch nicht leiten. Das Spricht dafür das die Spannungen nicht konstant sind, sondern irgend etwas schwingt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Rheinzabern
    Alter
    26
    Beiträge
    200
    Hallo,
    ich hab mein Fehler gefunden. Die Ansteuerung von den MosFets war korrekt. Das Problem lag an den ULN2803 die die Spalten ansteuern. Ich wusste nicht, was ich mit dem CommonDiodes Pin machen muss und hab ihn nach einer Schaltung im Internet auf 5V gelegt.. Er musste aber auch auf die 12V. Jetzt funktioniert das alles..
    Danke, homedom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •