-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: dual zu BCD Wandler?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Tob
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    58

    dual zu BCD Wandler?

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Schaltung die mir einen Zahlenwert im dualsystem Ausgibt.
    Diesen Zahlenwert möchte ich jetzt gerne auf einer 7-Segmentanzeige
    Ausgeben.

    Da ich aber bisher nur 7-Segmenttreiber gefunden habe die mit BCD-Code arbeiten
    Suche ich jetzt nach einem dual-BCD Wandler.

    Wisst ihr vielleicht ob es solche IC´s gibt oder muss man sich sowas selber bauen?

    Danke schon mal im voraus für eure Antworten!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    BCD klingt komplizierter als es ist...

    im Prinzip sind das nämlich einfach nur 4-Bit Binärzahlen
    (du musst also garnichts umwandeln)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Tob
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    58
    ja bis 9 hab ich keine problebe das is mir schon klar,
    aber dannach liefert der treiber doch dann falsche Werte oder nicht?

    PS: ich möchte Zahlen bis 255 ausgeben können!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Sowas gibt's soweit ich weiß weder in der 74er noch in der 4000er Logikfamilie. Zudem gibt es auch keine BCD-to-7Segment Decoder mehr, die nicht nur 0-9 sondern auch A-F anzeigen können.

    Am einfachsten nimmst Du einen Tiny26 oder ähnliches und programmierst den als Binary-to-7Segment Decoder. Das Programm ist in 5 Minuten geschrieben und Du bist flexibel bei der Anzeige.

    askazo

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    fertige ICs gibt's wohl nicht mehr, das ist richtig.
    Als Möglichkeit gäbe es , außer dem µC, noch CPLDs oder GALs, mit denen man sowas machen kann.
    Ich habe mir mal eine 4fach 8-Bit- Anzeige gebaut, mit jeweils zwei 16V8 Gals.
    Ganz schön aufwändig, aber ich hatte mich früher mal mit GALs beschäftigt und da ist das irgendwie "übriggeblieben"
    Abgesehen davon brauchen die 8 Gals auch jede Menge Strom.
    Heute würde ich das wohl mal mit einem CPLD zu lösen versuchen.
    Ist aber mehr Intressesache, da ich mich eh' mal in das Thema einarbeiten will.
    Mit einem Mikrocontroller ist das natürlich wesentlich einfacher und eleganter zu lösen, das ist richtig.

    Abgesehen davon, ist so eine Anzeige schon sehr hilfreich.
    Ich würde das Ganze aber mindestens für 2*8 Bit bauen.
    Ist manchmal ganz gut, sich gleich mehrere Ports anzusehen.

    Gruß
    christopher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Tob
    ja bis 9 hab ich keine problebe das is mir schon klar,
    aber dannach liefert der treiber doch dann falsche Werte oder nicht?
    hmm, stimmt...

    also BCD->Dezimal und Dezimal->BCD Bausteine gibt es wie Sand am Meer, aber 8Bit Binär -> BCD ... also da wüsste ich jetzt keinen
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    Vielleicht könnte man ja Triggermöglichkeiten vorsehen.
    Oftmals ändern sich die Werte ja so schnell, daß man mit dem Auge nicht nachkommt.
    Wenn man dann zB. auf ein bestimmtes Bitmuster triggern könnte und dann die Anzeige einfriert, wäre das vielleicht ganz praktisch.

    Gruß
    Christopher

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Am eifachsten geht es mit einem µC, z.B. mit PIC:

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...x_Dec_Wandlung

    Die Ausgabe auf 7-Segment Anzeige muss man noch zufügen.

    MfG

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Tob
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    58
    Danke für eure Antworten!

    Ich werd es dann wahrscheinlich mit einem µC versuchen
    (mal schaun ob meine Programmierkenntnisse dafür reichen^^)

    @chr-mt: danke das du mich auf CPLDs aufmerksam gemacht hast,
    die kannte ich vorher noch gar nicht und finde sie ziehmlich interressant.
    Wahrscheinlich werd ich mich mit diesen Bauelementen in nächster Zeit intensiv beschäftigen. \/

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    du kannst mal auf www.ulrichradig.de gucken.
    Da sind ein paar interessante Projekte mit XILINX CPLDs realisiert, die auch einfach nachzubauen sind, zB. ein VGA-Monitor-Tester oder ein Parallelport-Programmer.
    Die Entwicklungsumgebung kann man sich bei XILINX kostenlos runterladen.
    Sind allerdings ein paar hundert MB.

    Gruß
    Christopher

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •