-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Kühlschrank vom Stromnetz "trennen"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188

    Kühlschrank vom Stromnetz "trennen"

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe einen alten Kühlschrank im Zimmer stehen.
    Jedes mal, wenn dieser wieder anläuft um nachzukühlen knackst es gewaltig in meiner Hifi. Über eine andere Sicherung möchte ich den Kühlschrank nciht laufen lassen, auch wenn das helfen würde.
    Jetzt zu meiner Frage:
    Gibt es irgendein Gerät, dass man zwischen Kühlschrank und Steckdose schalten kann, um das Knacksen zu verhindern?
    Gruß
    Nr. 5

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Ich schätz mal, dass das nicht direkt über die Steckdose kommt, sondern eher durch "Abstrahlung"; d.h. der Kompressor "sendet" irgend eine Störung aus (anlaufender Kompressor, Schaltfunken im Relais...), diese Störung "empfängt" deine Anlage; ähnlich wie das Knacken eines aktiven Handys in der Nähe. Wärs möglich, die beiden Geräte mal weiter auseinander zu stellen?
    Versuch mal nur Testweise eines der beiden Geräte woanders anzuschliessen (Verlängerungskabel in den Keller etc)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188
    Die Geräte stehen 5,6 Meter entfernt, die Abstrahlung des Kompressors müsste den Kühlschrank samt Inhalt und 5 Meter Luftlinie überbrücken.
    Das mit dem Verlängerungskabel test ich nacher, der Nebenraum ist zum Glück getrennt abgesichert. Würde den Kühlschrank allerdings gerne hier behalten...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Gönne Deiner HiFi-Anlage eine Steckdosenleiste mit einem LC-Filter z.B. von Brennenstuhl
    brennenstuhl Steckdosenleiste 4-fach mit Überspannungsschutz
    -------------- für den Markt: D / L / A --------------------
    und Netzfilter sowie Telekomanschlüssen (1 x RJ11 Eingang,
    2 x RJ11 Ausgang), lichtgrau / schwarz, 3,0 m Anschlußkabel,
    mit Leuchtschalter, Steckdosen in 45 Grad-Anordnung
    (Art.-Nr.1156050081)

    Die kostet im Handel 35-40 Euronen

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    ich glaube nicht, dass dir die steckdosenleiste helfen wird.

    evt. solltest du einen snubber einsetzen.

    siehe z.b.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Snubber


    eigentlich würde ich davon ausgehen, dass dein kühlschrank so etwas hat.
    vielleicht sind aber mitlerweile die kondensatoren kaputt.

    wenn der snubber nicht hilft, gibt es auch anlaufstrombegrenzer, die musst du aber dann direkt in den kühlschrank einbauen. also zwischen interner stromversorgung un kompressor. (ich denke jedoch dass der snubber die wahl der stunde ist.. da es milliarden von kühlschränken auf der welt gibt die ohne anlaufstrombegrenzung arbeiten)


    NUN noch was in eigener sache:

    da du ja offenbar ein hifi-freak bist...
    ich habe da noch schöne dinge von früher, die einen guten abnehmer suchen:

    1. 2 stück boxengehäuse aus weissem marmor in piramidenform (etwa 1,2 meter hoch) mit vier löchern für lautsprecher

    2. mindestens 2 stück stereoendstufen als platinen mit kühlkörpern von denon pma 510 (mit schaltplan)

    3. 2stück .. sehr gute toroidtransformatoren(ringkern) für endstufen ... jeweils etw 0,8 kw

    4. 1 stück torroid ( ringkern) aus denon PMA 700


    das mal so am rande


    gruss klaus

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    191
    Hallo,
    probier mal einen Kondensator parallel zum Kühlschrankmotor zu schalten (also nach dem Thermostat). Wenn man die Abdeckung zum Thermostat öffnet sollte man an die Klemmen kommen. Der Kondensator sollte so etwa 0,2 bis 1µF und 630V Wechselspannung aushalten (X2 - Folienkondensator). Ich habe das bei einigen Trafos so gemacht.

    Gruß,
    Michael

    Ach ja, vorher Netzstecker ziehen .-)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Idee mit der Anlaufstrombegrenzung ist nur begrenzt sinnvoll, den Kühlschränke haben eigentlich alle Induktionsmotoren, die sich nicht gut mit einer normalen Anlaufstrombegrenzung vertragen. Der Kondensator parallel zum Motor könnte beim Ausschalten helfen, beim Einschalten kaum.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    Zitat Zitat von kolisson
    1. 2 stück boxengehäuse aus weissem marmor in piramidenform (etwa 1,2 meter hoch) mit vier löchern für lautsprecher
    hast du bilder davon?
    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    191
    Hallo,
    das Knacken beim Einschalten kommt oft auch vom Kontaktprellen des Thermostats. Von einer Einschaltstrobegrenzung halte ich auch wenig da die Motoren an einem "weichen" Netz oftmals Schwierigkeiten beim Anlauf haben, wenn es einmal klappt ist das noch lange keine Garantie dass es immer geht.
    Gruß,
    Michael

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    ich habe gerade meinen freund in den keller gejagt. er macht jetzt ein foto von marmorpiramiden. er nimmt auch noch die masse der löcher.

    die dinger stehen übrigens in der nähe von düsseldorf.

    ein gutes angebot würde uns freuen. da ich in frankreich lebe und mein freund in düsseldorf diese marmorboxen für mich in seinem keller unterstellt, könnten sich mehrere parteien über einen abnehmer freuen.

    1. ich... weil das ganze in gute hände abzugeben ist
    2. mein freund... da er dann seinen keller wieder frei bekommt
    3. das roboternetz, da, da wir mindestens 20 % des verkaufspreises für die fortführung dieses excellenten forums an die betreiber des forums überwiesen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •