-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: DCDC Converter beschalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240

    DCDC Converter beschalten

    Anzeige

    Hallo

    Ich möchte in einem Gerät einen 5V-5V Wandler einsetzten um die Restwlligkeit der Eingangsspannung zu verringern. Habe aber noch ein paar Fragen bezüglich der externen Beschaltung des Wandlers (konkret geht es um diesen hier von Reichelt: SIM5-0505S). Brauche ich irgendwelche Abblockkondensatoren wie beim 7805?
    Ich habe jetzt mal 10nF am Eingang und am Ausgang eingeplant. Außerdem einen 100µ am Ausgang. Ist das so richtig oder mache ich da etwas falsch?
    Wie sieht es mit der Masse aus? Wenn ich die Galvanische Trennung nicht benötigt, kann ich die dann einfach zusammenschließen? Oder muss ich jeweils eine Masse für den Ausgang und eine kommend vom Eingang führen? Wäre nett wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

    Grüße!!

    Bean

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Diesen Wandler kenne ich nicht, aber musst du wirklich so einen Aufwand treiben wegen der Restwelligkeit. Was hast du denn vorher für eine Spannungsregelung.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240
    Hallo

    Danke für Deine Antwort. Ja ich habe Probleme mit der Restwelligkeit!!!! Geht um die Stromversorgung von Kameras. Die reagieren da wohl empfindlich. Hab das mal mit dem Oszi nachgemessen. Sind 360mV. Versorgung kommt aus einer Industrieanlage in Industrieumgebung...
    Kannst Du mir noch etwas zu der Beschaltung des Converters generell sagen?

    Grüße!!

    Bean

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Der besondere Vorteil dieser Wandler ist ja die galvanische Trennung.
    Wenn du die nicht brauchst , brauchst du auch keinen DCDC Wandler.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240
    Hallo

    @nikolaus! Hast du alles gelesen? Es geht mir um die Restwelligkeit. Der DCDC Wandler hat eine Restwelligkeit von 50mV am Ausgang. Im Moment habe ich 360mV. Dafür will ich den verwenden... Die Galvanische Trennung wäre ein schönes Gimmick... Meine Frage ist ob ich die Massen trennen muss bzw. ob der Wandler abraucht wenn ich Sie verbinde...

    Grüße!!

    Bean

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Zu deiner ersten Frage.
    Ja, ich habe alles gelesen.

    Hast du auch das Datenblatt gelesen?

    MFG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240
    Warum soll ich dann keinen DCDC Wandler brauchen? Habe ich später am Ausgang die gleiche Restwelligkeit wie am Eingang?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Was mich stören würde ist: DC/DC-Wandler-Modul, 2 Watt ungeregelt, also das ungeregelt. Das wesentliche bei diesem Regler liegt wohl in der Potentialtrennung.
    Wenn du nur 5V bekommst, ist das sicher ein Problem. Entsprechende Filterung wirst du ja schon probiert haben.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn du den GND miteinander verbindest ist auch die galvanische Trennung vorbei.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240
    Hallo

    Habe auch gelesen dass auf Reichelt "ungeregelt" steht. Im Datenblatt ist aber von "regulated outputs" die Rede. Außerdem steht im Datenblatt auch dass der Wander 3 Watt könnte. Aber Ich habe denke ich auch mit 2Watt noch Reserven.
    Habe meine Schaltung nun soweit umgebaut dass ich die Galvanische Trennung auch noch nutze, auch wenn das nicht nötig wäre. Die Frage ob ich Abblockkondensatoren an Ein und Ausgang brauche wurde aber glaube ich noch nicht beantwortet. Könnt ihr mir dazu noch etwas sagen?

    Grüße!!

    Bean

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •