-         

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: anfänger will bot bauen und braucht hilfe

  1. #1
    robenjamin
    Gast

    anfänger will bot bauen und braucht hilfe

    Anzeige

    GearBest Black Friday Verbraucherelektronik Promotion
    hallo zusammen!
    ich will mir einen bot bauen und habe keine ahnung!
    ich hatte die idee, den rp5 von conrad funkfernzusteuern und noch temperatur+akkuzustand Sensoren anzubauen und ann der steuerung die werte anzuzeigen. ???ABER WIE???

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.05.2004
    Ort
    N Stück rechts von Hamburg
    Alter
    27
    Beiträge
    166
    Selber Funksender bauen darfst du in Deutschland nicht, da musst du fertige Module nehmen. Gibts z.B. bei Conrad für 15 Eu und kann Rechtecksignale bis 2 kHz übertragen. Das ist nicht wirklich viel und geht nur in eine Richtung, d.h. du musst 2 Module nehmen. am besten auf unterschiedlichen Frequenzen, ansonsten musst du selbst dafür sorgen dass nicht sender und empfänger gleichzeitig senden (z.B. Fernsteuerung sendet alle 2 sec eine Anfrage und wartet bis die Daten vom Bot empfangen wurden).
    Wie du aus Daten Rechtecksignale machst? du nimmst am besten nen eigenen Mikrocontroller und benutzt seine serielle schnittstelle, so ne art two-wire-interface sollte es da geben (ham zumindest die meisten AVRs).

    mfG

    cht

  3. #3
    robenjamin
    Gast

    vielleicht c-controll main unit1

    wäre das gut, wenn ich mir die c-controll main unit1+aplication-board kauffe?

    [schild=4 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]c-controll, c-controll[/schild]

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.05.2004
    Ort
    N Stück rechts von Hamburg
    Alter
    27
    Beiträge
    166
    c-control kenn ich nur als langsam und teuer. mit nem twi wär ich mir da auch nicht so sicher, also nimm besser avrs oder pics. n schönes avr-tut gibs auf www.mikrocontroller.net

    mfG

    cht

  5. #5
    robenjamin
    Gast

    arv-gcc oder was?

    meinst du das (oder der) arv-gcc oder was?

  6. #6
    Gast
    cooles teil!!! geht mal auf www.roboterwelt.de und schaut mal in der robotergalerie bei "mir" von klaus weichinger

  7. #7
    Gast
    ¨nur zur info: das habe ich, robenjamin geschrieben kurzantwort

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Ort
    Untersöchering(Bayern,Alpenvorland)
    Alter
    29
    Beiträge
    215
    Avr´s sind Microcontroller der Firma Atmel. avr-gcc ist der kostenlose
    (da aus Linux Welt) C Compiler für Avr-Microcontroller.
    Gruß Muraad

  9. #9
    robenjamin
    Gast

    windows-compiler auh kostelos?

    gibt es auch einen gratis-compiler für windos?

    was kostet ein arv?

    sind arv`s ähnlich wie c-control?

    [schild=19 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]?, ? un noch mal? SORRy![/schild]

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.06.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    234
    gibt es auch einen gratis-compiler für windos?
    Klar, das AVR-Studio von Atmel für Assembler oder den GCC für C



    was kostet ein arv?
    kann man pauschal nicht sagen (es gibt sehr viele), aber auf alle fälle wesetnlich weniger als eine C-Control
    3-15€ würd ich jetzt mal sagen

    sind arv`s ähnlich wie c-control?
    Ja, nur dass sie auch in C programmier werden können, wesentlich schneller sind und auch mehr Anschlussmöglichkeiten haben.

    Bei den AVR´s kannst du dir selber einen für dich passenden aussuchen, je nach RAM, CPU, Flashspeicher etc...

    -MfG Rodney

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •