-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Kondensatorensuche für max232

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324

    Kondensatorensuche für max232

    Anzeige

    Ich möchte mir gleich die passenden Kondensatoren bei Reichelt zu meinen max232 Pegelwandler ICs dazubestellen. Im Datenblatt heisst es man soll 1uF Kondensatoren nehmen. Weiss jemand, ob es die bei Reichelt (kann doch nicht sein) im allgemeinen nicht giebt, oder sehe ich derart schlecht, dass ich die nicht finde?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    Schau mal unter: Elkos.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324
    Man benutzt dafür Elkos? Ich dachte eher an Kerkos...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Das kommt drauf an was genau das für ein Typ ist...
    Bei mir haben bis jetzt immer 4,7µF Elkos funktioniert.
    Andere nehmen auch 1µF oder eben Kerkos...
    Aber wie gesagt, da braucht man den genauen Typ...
    MfG Christopher \/


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Natürlich kannst du auch Kerko verwenden
    http://www.reichelt.de/?SID=17lFLB8K...ed399;ACTION=4
    http://www.reichelt.de/?SID=17lFLB8K...ed399;ACTION=4
    Den Link zweimal erwischt.
    Der zweite C ist Z5U-5 1,0µ
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    Kerkos benötigt man dazu nicht. Wenn man gerade welche in der Schublade hat, ok.
    Diese Ladekondensatoren haben keine besonderen Anforderungen.
    Zum Abblocken der Betriebsspannung sollten Kerkos (geringe Eigeninduktivität) verwendet werden.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Kerkos (KER amische KO ndensatoren) sind halt sehr schnell, daher für die Versorgung der Controller gut geeignet - die bei Frequenzen jenseits von einigen MHz laufen.

    Für den max232 "genügen" Elkos, die 4,7µF stehen ja schon oben. Nimm sicherheitshalber welche oberhalb 16V. Ich habe schicke, kleine Dinger, 4,7 µF, 50 V, Höhe 5,9 mm, Durchmesser 4,2 mm, von CSD, Bestell-Nr. 122-R005V050. Keine Mindestabnahme, geringe Versandkosten
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Keramikkondensatoren wird man kaum über 1 µF finden. Jeder Kondensatortyp hat bekanntlich sein ganz spezifischen Vor und Nachteile (Spannungsfestigkeit, Alterung, Temperaturabhängigkeit, ESR (=" Induktivität"),...) und auch Kerkos sind nicht perfekt...

    Ich leiste mit bei "Ladungspumpen", wie sie bei MAX232, diversen Spannungswandlern, auch LCD-Displays neuerdings verwendet werden immer Tantal-Elkos, weil sie so schön klein sind (ca 9..11 Cents bei 1..2,2µF, 16...25V). Ebenfalls sehr kleine "Mini-Elkos" gibt es (natürlich) günstiger, etwa 7 Cents, 35V.

    Folienkondensatoren wie MKS 02 (2,5 mm Raster, besonders klein) oder MKS 2 (5 mm Raster) sind natürlich echte Alternativen dazu, kosten bei 1µF aber auch 30 bis 50 Cents.

    Bei SMD-Kondensatoren wird es dann noch einmal besonders unübersichtlich...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    das beantwortet zwar nicht deine frage, aber: warum nimmst du nicht den MAX202 da reichen 100nF
    Ich programmiere mit AVRCo

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von Crazy Harry
    das beantwortet zwar nicht deine frage ...
    ... aber es erhellt das Thema.

    Zitat Zitat von Crazy Harry
    ... warum nimmst du nicht den MAX202 da reichen 100nF
    zu meinen max232 Pegelwandler ICs
    ... weil er offensichtlich schon einen max232 hat. Siehste - DAS genau war ja seine Frage - meist lohnt es, das Eingangsposting zu lesen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •