-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Neuling benötigt hilfe bei Realisierung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2008
    Ort
    Neu-Isenburg
    Alter
    29
    Beiträge
    3

    Neuling benötigt hilfe bei Realisierung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo erstmal, auf der Seite rn-wissen.de lese ich nun schon länger und hab mich neben dem Beruf (Elektroniker) in das Thema AVR, speziell die Atmegas vertieft.
    so ein paar kleinere Schaltungen hab ich auf Lochraster bereits realisiert und auch erfolgreich mit C programmiert.
    grundlegende Kenntnisse in C und assembler sind vorhanden.

    Nun war ich dabei für mein Auto einen gescheiten Messadapter zu bauen, um bestimmte kenngrößen dann per Atmega32, davon hab ich mal ein paar günstig bekommen, zu messen und über RS232 an den PC zu übertragen.

    Die Auswertung könnte zb mit profilab erfolgen, dies besitze ich bereits.

    Es geht nun darum, ich möchte konkret folgendes erfassen.

    1 breitbandlambdasonde Bosch LSU4.2, Probleme macht mir noch die Ansteuerung der Heizung, damit die sonde auf konstanten 950°C gehalten wird, was zum korrekten betrieb nötig ist. Das auswerten des Messstromes is ja über einen widerstand dann keine große sache mehr, dies soll dann per ADC eingang1 gemessen werden.

    dann noch, Drosselklappenstellung, 0-5V signal, ebenso der Map sensor, 0-5V, dann existieren noch 2 Temperatursensoren, für kühlmittel und ansaugluft, sowie die Drehzahl natürlich, diese ist bei mir bereits als Rechtecksignal vorhanden, ist also per I/O port messbar.

    Und nun beginnt die eigentliche Arbeit, wie kriege ich den Atmega32 dazu,
    1. mir diese signal möglichst in echtzeit auf den PC zu senden,
    2. wie krieg ich profilab dazu diese signale als kurven aufzuzeichnen, zur not müsste eine separate software Programmiert werden.
    3. wäre eine möglichkeit zum drehzahlabhängigen schalten von I/O ports eine feine sache, dies darf allerdings nicht zuviel zeit in anspruch nehmen, um die messwerte zeitlich nicht zusehr zu verzögern.

    So, hoffe das ist verständlich,
    ach und bevor so sachn wie messadapter kaufen kommen, ich weis das es sowas von National Instruments und co. gibt, wollte es aber ganz gern selber bauen, allein schon, weil fertige messadapter teuer sind, und Breitbandlambdacontroller wie der LC-1 unnötig teuer, da im prinzip nur eine widerstandsmessung der heizung erfolgt und danach eine PWM steuerung.

    Habe auch schon im Forum gesucht, aber kein vergleichbares Projekt befunden.
    also wäre klasse wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.
    Ist mein erstes großes Projekt mit Microcontrollern.

    mfG
    Mario

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2004
    Ort
    Rickelrath
    Beiträge
    127
    Punkt 1. und 3 wäre denke ich über UART möglich (ComPort) sollte mit extrenem Quarz recht schnell gehen ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •