-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: audioverstärker

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    33

    audioverstärker

    Anzeige

    hi


    welchen transistor empfehlt ihr für einen audioverstärker

  2. #2
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Was ich schon bei vielen deiner Threads gemerkt habe: Eine bessere Überschrift und viel mehr Informationen um was es geht, würde die Anzahl von guten Antworten sehr stark erhöhen.

    Denk mal drüber nach!
    Basti

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    254
    Ein Verstärker besteht aus mehr als einem Transistor.
    Z.B. einem spannungsverstärkenden und einer Endstufenkombination.
    Ausserdem gibt es auch noch Röhren und ICs.
    Z.B. den TDA 2040. Einfache Beschaltung, günstig, recht gute Werte, recht variable Spannungsversorgung und mit Überlastungsschutz.

    Ohne Daten, Einsatzgebiet, Leistung, wird Dir hier Niemand wirklich helfen können.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man nicht gerade einen ganz speziellen Verstärker braucht, würde ich ein fertiges IC nehmen. Das erspart viel Ärger mit Schutzschaltungen und dem Platinenlayout. Und es ist gar nicht so einfach es besser zu machen als die fertigen IC Verstärker.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Wenn diskreter Aufbau erwünscht würde ich nach SymAsym schauen von Michael Bittner z.B bei www.analog-forum.de. Soll ein sehr guter DIY Verstärker sein mit ca. 50Wsin (je nach Spannungsversorgung). Meiner Liegt noch auf der Werkbank, da mir für das Gehäuse noch nichts richtiges eingefallen ist. Layout gibt es dafür irgendwo auch.

    MfG
    Manu

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    33
    Gut, welchen IC soll ich nehmen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    254
    TDA 2040 40Watt bis ca. 38Volt Spannungsversorgung (symetrisch oder Asymetrisch) und man benötígt kaum diskrete Bauteile.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    138
    Wir wissen immer noch nicht, was der Audioverstärker denn können soll: Leistung - Qualität ...

    Mit einem Transistor, genauer einem FET kannst du aber auch einen bauen: Ein BUZ oder vergleichbares reicht für erste Experimente, siehe Homepage von B-Kainka. Kann mit einem CD-Spieler oder MP3-Spieler angesteuert werden ..

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •