-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ATTiny25, Negative Versorgungsspannung?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180

    ATTiny25, Negative Versorgungsspannung?

    Anzeige

    Wie ist es möglich wie auf dem angefügten Bild, das auf dem ATTiny25 Vcc an Masse liegt und GND an -5V? Geht das?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc00263.jpg  
    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hi,

    für den Tiny ist nur wichtig der Untschied zwischen Vcc und Gnd Pin, und das sind dann wohl 5V plus.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von linux_80
    Hi,

    für den Tiny ist nur wichtig der Untschied zwischen Vcc und Gnd Pin, und das sind dann wohl 5V plus.
    Gilt das für alle Tinys bzw. auch für die Megas?
    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    das gilt immer! Entscheident ist die Differenz.

    Pin8 - Pin4 = Versorgungsspannung
    0V - (-5V) = 5V
    5V - 0V = 5V
    100V - 95V = 5V geht auch

    Der Baustein weiß nicht wie die Potentiale innerhalb deiner Schaltung liegen. Aufpassen muss man dann halt mit den anderen Pinnen. Sonst hat man mal schnell 10V wo nur 5V sein sollten.

    Gruß

    Jens

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    OH man, stimmt ja, Potenzialdifferenz. Typischer Fall von Betriebsblindheit
    Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •