-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: [Prototyp] Anti-Standby-Switch mit AVR nach RN-Definition

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180

    [Prototyp] Anti-Standby-Switch mit AVR nach RN-Definition

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich hab mir überlegt den Anti-Standby-Switch aus dem Elektor Jänner Heft nach RN-Definition um zubauen, aber auch mit weiteren Schnittstellen auszustatten, damit man den Switch auch in eine bestehende Haussteuerung einsetzen kann.

    Die Logik misst über einen Strom-Sensor ob nur ein Standby Strom fließt und trennt dann alle nachfolgenden Gerät vom Netz.
    Einschaltbar ist das Netz entweder über ein oder mehrere Taster, welche einfach parallel auf zwei Leitungen geschaltet werden, über einen IR-Sensor der auf fast jeden Tastendruck von fast jeder Fernsteuerung reagiert oder eben über eine der Schnittstellen.
    Noch steuerbar über die Schnittstellen wird sein, z.B. das ausschalten, oder deaktivieren der Einschaltfunktion (praktisch fürs Kinderzimmer), Einstellung der Empfindlichkeit und was sich noch ergibt.

    Geplante Schnittstellen:
    I2C
    RS232
    evtl. RS485

    Platinenformat hoffentlich halbe Europakarte nach RN-Definition, sonst ganze Europakarte nach RN-Definition.

    Meine wichtigste Frage wäre jetzt, wie sieht die Nachfrage eurerseits danach aus?



    Anmerkung: Ich wär daran interessiert noch weitere Module nach RN-Definition zu bauen und würde deshalb gern in den RN-Entwicklerkreis aufgenommen werden.
    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    Hey Leute bitte nicht nur angucken sondern auch was schreiben, Was haltet ihr von dieser Idee?
    Gruß

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    139
    Denke mal schon dass es da eine gewisse Nachfrage geben würde wenn du was gutes auf die Beine stellst.
    Groß wird sie allerdings kaum werden.
    Die meisten Leute ziehen da denke ich einfache Lösungen den guten Lösungen vor. Und einfache stand-By killer gibts ja zu Hauf.


    Und mal ehrlich. Dein Thread lebt nun etwa anderthalb Stunden. Ist doch klar dass da noch nich so viel los ist. Ein bisschen Geduld solltest schon aufbringen
    Mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    Ich ziele ja nicht auf eine große Nachfrage, sondern nur eine gewisse. So das sich die Kosten der Platinenherstellung aufdiviert auf eine Platine etwas niedriger belaufen.
    Und meine Zeilgruppe ist ja nicht die, die eine simple fertige Standby bevorzugen sondern auch selber basteln wollen oder sogar an ein Haussteurungssystem anschließen wollen. Wahrscheinlich kommt für RS485 PROFIBUS zum Einsatz.


    Mit der Geduld ist das so eine Sache.
    Gruß

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Hi,

    habe so ein Gerät (reagiert nur auf IR) für 5€ auf ner Messe gekauft.

    1. reicht mir die Funktionalität allemal
    2. wirst du den Preis nicht toppen können
    3. habe ich keine Zeit so etwas zu basteln, da ansonsten keine Zeit für "mein" Projekt mehr bleibt.

    Trotzdem danke der Nachfrage!
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    zu 1. Welche Funktionalität jeder braucht muss jeder selber für sich entscheiden
    zu 2. Schon klar, dafür kann man es aber auch umprogrammieren, wer will.
    zu 3. Tja, muss schon die Liebe auch da sein zu basteln.

    Vielleicht hat jemand einige Interesse daran, dann würde ich dieses Projekt machen und wenn es frank erlaubt, sogar als offizielles RN-Projekt

    Ich werde jetzt mal einen Prototypen mit dem RN-Control und einer Lochrasterplatine aufbauen. Die eigentliche Schaltung besteht zwar aus einem ATTiny25 aber das macht ja beim Prototypen nicht.
    Gruß

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    So, ich bins mal wieder. Der Plan für den Prototypen ist jetzt fertig. Es ist ein RN-Control mit ein paar externen Komponenten. Am Plan lässt sich gut erkennen, was zum RN-Control gehört, da dies explizit beschriftet wurde.
    Ich werde wahrscheinlich morgen alles bestellen, was ich brauche und hoffe, das ich diese Woche noch den Prototypen aufbauen kann.
    Gruß

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    So die Sachen sind jetzt bestellt, jetzt gehts derzeit mal ans Programm schreiben.
    Gruß

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    Hier ein neuer Schaltplan, da ich aus Versehen ein bistabiles Relais mit zwei Spulen bestellt habe.
    Gruß

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    180
    So ich bin es mal wieder. Hab jetzt statt den Transistoren Optokoppler (Shaltplan siehe bitte Attachment in vorherigem Post) genommen. Bieten hoffentlich etwas mehr Schutz für den µC.
    Erste Bilder vom Prototypen gibt es auch schon. Morgen kommt noch die Strommessschaltung auf die Platine und dann muss ich diese noch Oszilloskopieren. Dann wird das ganze an mein RN-Control angeschlossesn und dann sehen wir mal weiter.
    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •