-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: AVR Programmierung unter Ubuntu

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324

    AVR Programmierung unter Ubuntu

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Da dies eine allgemeine Frage zum Thema AVR Programmierung ist stelle ich sie mal hier:

    Seit heute habe ich kein Windows mehr. Schluchz. Meine CD ist verloren, und bis ich eine neue hab (Lizenz hab ich glücklicherweise noch) würde ich gern trotzdem weiterbasteln. Deswegen wollte ich mal fragen, was es unter Linux an Programmiersprachen/Entwicklungsumgebungen für AVRs gibt. Am liebsten wäre mir etwas in Richtung Bascom, oder ein anderer Basic Dialekt. Weiss jemand, ob Bascom unter Wine läuft?

    Vielen dank für eure Hilfe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    Ja.
    Wenn Du es genauer wissen willst, bemühe mal die Foremsuche mit: Bascom wine

    Gruß
    pctoaster

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    hi

    unter linux is es am einfachsten mit avr-gcc. also C.

    zu Bascom mit wine hab ich schon,mal gutes gehört.

    edit: i wollte dir was schreiben nur habs jetzt per pn geschrieben weil evt gefährlich

    glg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324
    Bascom unter Wine funktioniert - Kompilieren und alles wunderbar. Nur das Brennen in den MC klappt nicht. Dafür habe ich mir jetzt avrdude und DOceans avrdude Gui geholt: (http://janhbade.ja.funpic.de/index.p...te=burnAVRburn)
    Brennen und auslesen funktioniert wunderbar, nur leider komme ich mit den FuseBits nicht zurecht, da diese nicht wie bei Bascom beschriftet sind. Kennt jemand villeicht ein anderes avrdude Gui, mit dem das setzten der Fusebits einfacher ist? Oder kann mir villeicht jemand erklären, wie ich es mit DOceans Programm geht? Wenn ihr einen anderen sp12 Programmer kennt, der unter Linux funktioniert, mit dem das setzten der Fuses einfacher ist wäre das auch gut.

    Vielen dank nochmal

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.08.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    324
    So, jetzt habe ich auch rausgefunden, wie man mit AVRDUDE die Fuses schreibt. Um die richtigen Werte zu ermitteln gibt es ein Programm namens AVR Fuse Calculator im Netz, da kann man die gewollten Optionen auswählen, und er errechnet einem die Hexwerte für die Fuses. Leider verstehe ich noch nicht ganz, wie das mit den Quarzfrequenzen ist, denn es gibt da eine riesige Vielfalt an möglichkeiten für einen Maga8. Kann mir jemand sagen, welche ich für einen externen 8Mhz Quarz nehmen muss?

    http://palmavr.sourceforge.net/cgi-b...pply+fuse+bits

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    haett auch noch ne frage zu Bascom und linux.. das problem is, das ich so nen usb-isp Programmer habe, ponyprog , AVR dude und so erkennen den irgednwie net... wie kann ich denn den im ubuntu zum laufen bringen.. wiel der ienzige grund warum ich grad noch ab und zu im windows bin is controller flashen, und das nervt immer zu wechseln
    meine projekte: robotik.dyyyh

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    31
    avrdude kann USB erst ab einer bestimmten version.
    frag mich jetzt nicht, welche das ist

    ich flashe via avrdude wiefolgt:

    Code:
    avrdude -c avrispv2 -p m8 -P USB -U flash:w:file.hex
    wichtig dabei ist, dass du
    programmertyp ( option -c )
    und anschluss ( option -P )
    angibst. meine svrdude version ist: Version 5.4

    ich hoffe, dir damit geholfen zu haben

    gruß

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    Ok, habe mich jetzt erstmal von Bascom verabschiedet und schreib in C

    hätte trotzdem gerne noch so etwas Bascom artiges für C unter Ubuntu.
    Also wo ich den code schreiben kann, complieren und gleich in den controller überspielen..
    gibt es sowas gar nicht ??
    meine projekte: robotik.dyyyh

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    29
    Beiträge
    1.221
    Doch, nennt man makefile
    Falls dir der Begriff nichts sagt: Ein Makefile ist ein Script welches alle zum Compilieren nötigen Vorgänge automatisiert durchführt.
    Einer dieser Schritte kann auch z.Bsp. auch ein avrdude-Aufruf (mit vorher definierten Parametern) sein.

    mfG
    Markus

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    makefiles kenn ichs hcon, aber ich hab noch nie eins selber geschrieben... immer nur fertige benutzt...
    gibts da welche fertig ? oder is das einfach sowas zu erstellen ??
    meine projekte: robotik.dyyyh

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •