-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Asuro lebst du noch?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Hann. Münden
    Alter
    31
    Beiträge
    63

    Asuro lebst du noch?

    Anzeige

    Habe meinen Asuro geflashet. Danach ging er nicht mehr!
    wenn ich ihn anschalte leuchtet die Status LED GELD und die beiden Backs glimmen Rot, nach ca 2 sec. leuchten die beiden hinteren Rot, die Status weiterhin Geld. Es funktionieren weder die geflashten Programme noch kann ich ihn neu flashen. An den Batterien kann es nicht liegen die habe ich daraufhin gewechselt. Der Asuro sendet auch keine Fehlermeldung....
    Die Infrarot-Schnittstelle geht auch. HILFE!!!!!!!!!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Hann. Münden
    Alter
    31
    Beiträge
    63
    Puh jetzt geht er wieder... ich vermute, dass die batterien leer waren und mir beim wechseln das kabel angebrochen ist, das war nämliche gerade ab, kann das sein?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    384
    Das klingt irgendwie nach einem kaputten Controller hattest du zufällig einen Kurzschluss oder so, was anderes fällt mir nicht dazu ein. Eine andere Erklärung hab ich nicht Parat. Aber da sollte noch mal jemand anderes seine Meinung zu abgeben . m

    mfg
    Erik

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    beobachte ob jetzt alles geht, wenn das kabel fast ab war kann es evtl sein dass die spannung nicht mehr ausgereicht hat.
    kleinschreibung ist cool!

  5. #5
    Hallo,

    ich habe das selbe Problem.
    Da ich momentan wenig Zeit habe, kann ich nur sporadisch testen. Habe damals zum Einstieg einfach mal die Verbindung überprüft. Das Testprogramm lief zu Anfang tadellos (der ganze Kram, blinken, rechts/links fahren, Zeichen senden...). Auch das Testprogramm flashen war kein Problem.
    Doch dann, als ich ein weiteres mal flashen wollte, bekam ich

    Open COM1 --> OK !
    Bulding RAM --> OK !
    Connect to ASURO --> OK !
    Sending Page 001 of 086 --> v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v. v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.
    TIMEOUT !
    Not successful, Flash contents will be invalid!

    Das weißt auf einen defekten Chip hin. Näheres dazu habe ich schonmal in diesem Beitrag geschrieben
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...20042&start=22

    Leider kann man den Chip nicht mit einem Programmiergerät einfach neu flashen, weil dann der Bootloader verloren geht. Ich habe mir mitlerweile einen neuen ATmega8L besorgt und löte ein einfaches Test-Board. Mir fehlen noch einige wenige Teile und hoffe es diese Woche fertig zu bekommen.
    Den neuen Chip wollte ich mit dem freien,alternativen Bootloader und einem Testprogramm bestücken und schauen, ob der Fehler weiterhin auftritt (dann ist ein anderes Bauteil defekt/Kurzschluss/etc.). Batterien schließe ich aus, benutze ein geregeltes Netzteil.

    Über weitere Lösungsmöglichkeiten wäre ich dankbar, habe mit dem Asuro ausser Testen noch nichts machen können wegen des Fehlers.

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.785
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Not successful, Flash contents will be invalid!
    Das bedeutet lediglich, das letzte Programm wurde nicht richtig geflasht und könnte deshalb schadhaft sein. Normalerweise kann man dann einfach nochmal flashen. Ich würde zum Testen aber eine kleinere Hex-Datei verwenden, z.B. eines der Testprogramme von henk. Weil die ohne asuro.c kompiliert sind, sind sie nur wenige Blocks groß:
    http://home.planet.nl/~winko001/Asur...uSfwPagFrm.htm

    Was das v.v.v. bedeutet kann ich auch nicht sagen. Verwendest du die aktuelle Version 1.51 des Flashtools?

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Hallo,

    Danke für deine Antwort.

    Ja, habe die neueste Version des Flash-Tools verwendet. Habe es ebend noch einmal überprüft und getestet. Habe DiagnoseAsuroV0.08.hex heruntergeladen und versucht zu flashen. 6V Spannungsversorgung über ein Netzteil (wie 4 volle Batterien), künstliches Licht ausgeschaltet und wieder den besagten "v"-Fehler bekommen.

    Open COM1 --> OK !
    Bulding RAM --> OK !
    Connect to ASURO --> OK !
    Sending Page 001 of 062 --> v.v.v.v.v.v.v.v.v.v.
    TIMEOUT !
    Not successful, Flash contents will be invalid!

    Ich tippe auf den Chip, finde aber nicht mehr die Stelle, wo das mit dem v erwähnt wurde.

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.785
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    6V Spannungsversorgung über ein Netzteil (wie 4 volle Batterien)
    Ich nehme mal an, dass du den Jumper gezogen hast...

    Wenn du ein Netzteil hast und es regelbar ist, dann dreh doch mal die Spannung runter. Vielleicht in 0,5V-Schritten und dann immer den asuro einschalten. Irgendwann sollte er mal VL senden.

    Es wurde auch schon mehrfach über zu schnelle Rechner betrichtet, die mußte man dann durch irgendwelche Hintergrundaktivitäten "ausbremsen".

    Bisher habe ich nur einmal von einem defekten ATMega gelesen. Den hatte inka und der hat ihn zu arexx geschickt, die haben ihn dann umgetauscht.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    v.v.v.v.v. ist was GANZ schlechtes: es bedeutet verify error (steht glaub ich auch in der anleitung).

    das bedeutet, dass der prozessor die daten korrekt empfangen hat, er sie in den prozessor geschrieben hat, aber beim (sicherheitshalber durchgeführten) rücklesen der soeben geschriebenen daten sind fehler aufgetaucht.

    im klartext: der flash-speicher des prozessors ist (physikalisch) beschädigt. zu 99.99% ist der prozessor irreparabel defekt.

    das ist aber nicht sooooo schlimm, wenn du eine (am besten englische) mail an
    info@arexx.nl
    sendest, und dein problem schilderst, wird man dir sicher kostenfrei einen neuen schicken. ansonsten bleibt nur ebay, da kostet ein neuer prozessor allerdings ca 13 euro.
    kleinschreibung ist cool!

  10. #10
    Hi,

    danke nochmal für die Antworten. Ich gehe jetzt davon aus, dass ich am Anfang der Gaußkurve sitze und mein Prozessor keine tausenden Schreibversuche überlebt hat. Sondern drei.

    Jab, der Jumper ist ab. Habe die Spannung wie vorgeschlagen einmal runtergeregelt. Die selbe Meldung (und ab 4,5 V dann Low Voltage).

    Eine Mail habe ich damals schon in Englisch und mit einer ausführlichen Schilderung an Arexx an die genannte Adresse geschickt, aber bis heute keine Antwort erhalten, leider (und konnte daher im anderen Beitrag auch nicht antworten was passiert ist). Ich schicke die Mail ein weiteres mal. Sollte ich den ATmega8L einfach einschicken an die auf der Homepage angegebene Adresse?

    Wir haben an der Uni ein Elektronik-Labor für Studenten. Werde mal meinen neuen ATmega8L mit einem Programmiergerät mit dem alternativen Bootloader und nem Testproc füttern. Dann weiß ich, ob es am alten Chip lag.

    13 Euro auszugeben für nen Chip, der im Versandt keine 3 Euro kostet sehe ich irgendwie nicht ein

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •