-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: RFID-System

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45

    RFID-System

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi Leute,

    muss gerade ein RFID Projektmachen und habe eine Frage. Habe mir den RFID Leser 1Plus von Conrad bestellt und muss jetzt irgendwie die Signale auswerten. habe auch schon einen Schaltplan gemacht und wollte nun von euch wissen ob ihr vielleicht eine Idee für ein Programm habt und ob die LCD- ansteuerung so richtig ist ?

    Ich hoffeihr könnt mir weiter helfen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rfid.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Auch wenn einige wichtige Informationen fehlen (zB. WAS hast Du damit vor= kann ich so schon sagen, dass es nicht gehen kann, weil Du nicht einfach mehrere RS232-Datenleitungen zusammen auf einen UART-Eingang legen kannst, das gibt einen Kuzschluss. Entweder umschalten, einen AVR mit 2 UARTs oder einen 2ten in Software realisieren.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45
    Also,wir haben mehrere Tags und die sollen dann an das lesegerät gehalten werden. Später soll man auf einem LCD die ANzahl der angemeldeten RFID tags sehen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    274
    Zitat Zitat von shaun
    Auch wenn einige wichtige Informationen fehlen (zB. WAS hast Du damit vor?)
    Das ist absolut irrelevant, da sich die Funktion von Elektronik auf physikalische Gesetze beruht! Das Vorhaben ist somit uninteressannt!
    Ich verstehe nicht warum man nicht einfach Tips gibt! Wieso wollt ihr dauernd wissen was er damit vorhat? Villeicht ist es nur ein Gedankengang von ihm und er hat noch keine konkrete Vorstellung und will nur überprüfen ob sein Gedanke richtig ist?

    [ironie]
    F: Ich möchte eine 12V-Glühlampe mit einer 12V-Autobatterie betreiben! Geht das? Ich habe soetwas noch nie versucht!

    A: Erstmals solltest Du uns sagen wo die Glühlampe leuchten soll! In Deinem Zimmer oder im Keller? Die Lichtfarbe ist auch entscheidend! Ist es eine Autolampe? Wozu möchtest Du das die Lampe leuchtet? Ohne genauere Informationen können wir Dir da nicht helfen!
    [/ironie]

    @Redals:

    Falls Du nur einen Leser benutzt ist der ATMega wohl nur zur Auswertung. Sollen mehrere genutzt werden so empfehle ich das System auf einen RS485-Bus zu legen und von nem Mater mit LCD abfragen zu lassen!

    Den RFID-Leser und den MAX232 würde ich nicht auf die gleiche Leitung hängen!

    Den Leser auf TxD/RxD und den Max auf nen freien Port. Da kannst Du dann mit Software-UART arbeiten.

    EDIT:

    Der Spannungsregler würde ich am Eingang mit 100uF Elko und 100nF Kerko; am Ausgang 22uF Elko 100nF Kerko beschalten!

    Grüße
    Alex

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    2 mal RS-232 an den gleichen Pins PD0/PD1 geht nicht und wurde auch schon erwähnt. Es fehlt ein Quarz oder Oszillator. Für RS-232 ist der interne Takt zu ungenau. Schätze JP3 soll das Display sein, aber wo ist deine ISP-Schnittstelle?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    @Alex20q90
    muss gerade ein RFID Projektmachen[...]wollte nun von euch wissen ob ihr vielleicht eine Idee für ein Programm habt
    jetzt sag mir mal bitte, wie man dan nen vorschlag machen soll, wenn man nicht weiß, um was es geht.
    @all
    es geht übrigends schon, mehrere geräte an eine RS232 schnittstelle zu hängen, zumindest können mehrrere lese, habe ich ach schon gemacht, um die daten zu überprüfen, einfach noch den pc dazu dran gehängt.
    mfg jeffrey

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    274
    Zitat Zitat von jeffrey
    hi,
    @Alex20q90
    muss gerade ein RFID Projektmachen[...]wollte nun von euch wissen ob ihr vielleicht eine Idee für ein Programm habt
    jetzt sag mir mal bitte, wie man dan nen vorschlag machen soll, wenn man nicht weiß, um was es geht.
    Das LCD hat meistens genorte Anschlüsse! Egal ob das Projekt für ein Flugzeug ist, oder die Badewanne überwacht! Genauso verhält es sich mit dem Quellcode! Benutzt er Bascom, hat er bereits einige Beispiele on Board die er nutzen kann! Egal ob er uns sagt worum es geht! Die Bits interessiert das nicht!

    Mehrere Teilnehme auf einer Leitung würde ich trotzdem nicht machen! Sind ja genug Ports da! Ich würde auch kein ATMega 8 sondern einen 32 oder gar 64/128 nehmen, da der M8 für ein RFID-System zuweig Speicher haben könnte (wenn sich mehere Nutzer per RFID anmelden wird der Speicher mit den Nummern schnell voll)

    Eine ISP-Schnittstelle sollte auch noch hin! Die Schaltung ist aber ungeeignet, da das Display bereits SCK,MISO,MOSI belegt hat und dazwischen funken könnte! Ansonsten sieht die Beschaltung des Display IO aus (wenn es als 4Bit anzusteuern ist).

    Wie schon einmal erwähnt ist es egal was er damit machen möchte! Ob es für sein Arbeitgeber ist, ein Hobbyprojekt, fürs Militär (eher unwarscheinlich) etc. Wenn er die Info nicht rausrücken möchte das es für XY ist, dann erfindet er halt etwas (Katzenklappe für seine 3 Kater um zu wissen wer rein oder rausgieng...)

    Wenn das Projekt läuft kannes dann sein das die Infos veröffendlicht werden und wir alle etwas davon haben.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Nun komm mal wieder runter.
    Er postet einen 0815-Schaltplan mit einem ATmega in der Mitte und fragt, ob "das" so gehen kann. Da liegt es doch nahe nachzufragen, "was" da so gehen können soll. Mir fiel sofort auf, dass mehrere sendende Teilnehmer auf einer Leitung hängen und daher meine Frage.
    Für Dich könnte meine Kurzform auch so lauten "lieber Fragesteller, da offensichtlich zwei Ausgänge zusammengeschaltet sind und somit ein undefinierter Zustand entstehen würde, wenn Du das wirklich so schaltest, solltest Du Dich fragen, warum diese beiden Teilnehmer dort so gezeichnet sind. Ist einer vielleicht gar nicht das, was dort gezeichnet ist, ist es ein Versehen und muss ich noch mehr spekulieren, bevor ich nachfragen darf?"

    Got it?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •