-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zahnriemen oder Zahnrad

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174

    Zahnriemen oder Zahnrad

    Anzeige

    Hi,
    was ist für einen Antrieb besser geeignet, wenn ein Motor direkt mit dem Rad verbunden ist, das andere Rad aber nicht direkt mit dem Motor verbunden werden kann? Zahnriemen oder Zahnrad? Welche Methode hat weniger Spielraum?

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=226050

    MfG Jörn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    Hi,
    das dürfte für diese Anwendung ziemlich wurscht sein. Der Schlupf der Antriebsräder auf den Untergrund ist garantiert größer.

    Gruß
    pctoaster

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174
    Vielleicht weiß das ja jemand anderes noch etwas genauer?

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.04.2004
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    78
    Meinst du was weniger Spiel hat oder was weniger Bauraum benötigt? Oder wie ist die Frage zu vestehen?

    Gruß
    Distel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174
    Weniger spiel. Aber es hat sich jetzt auch erledigt, da ich es jetzt nicht mehr benötige. Interessieren tut es mich aber trotzdem noch.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Zitat Zitat von PcVirus
    Interessieren tut es mich aber trotzdem noch.
    Neugierig?!? "Ist eine Tugend wenn man schlau werden will"

    Zahnriemen haben "keinen" Schlupf, sondern eher einen weichen Nullpunkt.
    Die verwendet man meist analog zu Zahnrädern, wenn Laufruhe gefordert ist.
    Denn leise und laufruig bzw. sogar gedämpft sind diese Übersetzungen mit Zahnriemen.

    Zahnräder sind meist hörbar lauter als Zahnriemem.
    Um dem entgegen zu wirken, muß man schon schrägverzahnte Räder verwenden, oder gar auf Polyamid-Räder mit höherer präzisision zurückgreifen.

    Das für und wieder von Riemen oder Zähnen, wird meist über die Konstruktion entschieden. Wenn auf geringem Raum hoch übersetzt werden muß, also mehrere Rad zu Rad- Übersetzungen notwendig werden, empfehlen sich klar Zahnräder. Denn Riemen müssen gespannt werden können. Dies lässt sich beispielsweise in Getrieben schlecht veranstalten.
    Bedacht wird dabei zudem auch Geschwindigkeit, Drehmoment, Einsatzgebiet (geschlossenes Gehäuse etc.) usw.

    Für Home-Made-Robbis mit nur einer Übersetzung..
    Die Verwendung von Zahnräder ist meist mit mehr Aufwand verbunden, und ohne genaue Werkzeugmaschinen fast nicht hinzubekommen.
    Um genaue(re) bzw. nahezu spielfreie Antriebe mit wenig Aufwand herzustellen empfehlen sich Zahnriemen.

    Nach einfacher ist es natürlich, wenn der Antriebsmotor gleich entsprechend übersetzt ist. Bsp. Getriebemotor usw.

    Beste Grüße,
    Christian

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Hi

    Wie UlrichC bereits sagte: Das Beste ist immernoch der entsprechende MOtor mit Planetengetriebe. Auch wegen die geringen Baugröße.

    Übrigens kleiner Tipp am Rande:


    ICh hab schonmal so zwei Getriebemotoren von diesen kleinen Akkuschraubern genommen. Die haben Kraft ohne Ende und kosten fast nichts. Außerdem hat man dann aschon direkt einen Akku.

    Viele Grüße
    Simon

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •