-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: frage zu leds

  1. #1

    frage zu leds

    Anzeige

    hallo
    ich hab mal ne frage

    kann man an logik-gatter ausgänge die normalen 20mA LEDs mit vorwiderstand anschließen? Oder sind 20mA zu viel und der IC geht kaputt?

    sollte man lieber Low current leds nehmen?

    vielen dank schonmal im voraus für die super antworten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    105
    Hi!
    Guck einfach mal im Datenblatt zu deiner IC, ob die den Strom am Ausgang lifern kann.

    Gruß, Lebi.
    Nur weil ein Roboter Menschen umbringt wird er schon als radikal beschimpft!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    für LEDs werden gerne ULN2803 verwendet, die leisten etwas mehr.
    UDN2981 wäre das Gegenstück.

    Hier war schon mal was:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=36714

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Normalerweise koennen einfache TTL Bausteine ca. 5mA liefern.
    Mit Vorwiderstand bei den LED's geht da nichts kaputt.
    5mA sind schon ganz schoen hell.
    Weswegen willst du die LED bis an die Spezifikationsgrenze betreiben?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Viel logic Gatter können gegen Masse mehr Strom liefern als gegen Plus, oft bis ca. 20 mA. Wenn man mit wenig Strom auskommen will kann man LEDs mit höherer Effizients nehmen, die sind manchmal sogar günstiger als die Low Current LEDs, obwohl sie eher besser sind. Zum Beispiel gibt eine 1000 mCd LED (20mA) bei 1 mA noch ca. 50 mCd, das ist mehr manche Low Cost LED bei 20 mA bringt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Im großen und ganzen hängt es auch davon ab, wie viele LED`s insgesammt, also an den anderen Gattern, angeschlossen werden.
    Bei 74XXTTL Gattern wäre ich da schon mit einer LED vorsichtig. Ich verwende
    immer einen zusätzlichen Treiber (Transistor, Transistor Array, Sieben
    Segment Treiber). Dann kann nichts schief gehen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die 74HC / HCT Logic Chips können LEDs treiben. Bis 20 mA pro Pin und 50 mA pro GND/VCC pin. Einige Bustreiber sogar noch twas mehr. Die langsam HEF40xx Familie liefert nicht so viel Strom, da könnte man fast den Vorwiderstand sparen wenn die sich an die typischen Daten halten.

    Oft ist es besser eine gute LED mit wenig Strom zu treiben, als einen Treiber zu verbauen um ein Paar Cent an der LED zu sparen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •