-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Leiterbahn teilt sich auf : Wie eine der beiden sperren?

  1. #1

    Leiterbahn teilt sich auf : Wie eine der beiden sperren?

    Anzeige

    Hallo,

    ich stehe mal wieder vor einem neuen Problem:
    Ich bin so weit, dass ich ein voll funktionierendes Touchpad vor mir hab (selbstbau, kapazitiver sensor). Und diese Schaltung kann 2 von einander unabhänginge Schaltkreise seperat per "Fingerberührung" schalten.

    Das alles kommt in meinen PC. Mein Ziel ist es jetzt, mit der einen Seite meine Casebeleuchtung zu schalten und mit der andernen Seite das Laufwerk auf/zu. Allerdings will ich, dass wenn ich beide Seiten gleichzeitig drücke, der PC sich abschaltet. Ich dachte, das könnte man ja einfach per "UND" Schaltung lösen.

    Aber das eigentliche Problem:

    wie mache ich, dass wenn ich beide drücke (sich der PC also abschaltet), sich nicht NOCH DAZU das Laufwerk öffnet.
    Ich Suche also eine Lösung, wie ich es schaffen kann, dass entweder Ausgang X oder Ausgang Y geschaltet wird. X wäre das Laufwerk, Y der PC an/aus.

    Ich hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt (und Sorry für den dummen Titel )

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    78
    Da du nie beide Taster (oder besser gesagt Sensoren) gleichzeitig drückst (auch wenn es nur 1ms unterschied ist) wird es immer noch einder der beiden anderen funktionen machen.
    Ich würde vorschlagen, das CD auf/zu und die beleuchtung mit einer klein Verzögerung zu beschalten und vor der verzögerung kommt das und Glied. So wird zuerst der Befehl herunterfahren und erst kurz später der Befehl CD auf/zu bzw. Belauchtung an gegeben. Dan kanst du das noch so machen, dass wen der befehl PC aus kommt, werden die beiden anderen Befehle ignoriert.
    Wie das ganze konkret aussieht kommt ganz draufan wie du das lösen wilst. Also ob die Hardware alles steuert, oder ob du die Befehle in den PC einliest und der dan alles verarbeitet.

    Ich hoffe man versteht was ich gemeint habe

    Gruss Wischwasch

  3. #3
    Hallo Wischwasch

    Die Idee mit einer Verzögerung gefällt mir ganz gut, aber ich veermute mal, das ganze über hardware zu realisieren ist etwas komplizierter oder? Ich kann/möchte das nämlich nicht per software realisieren, da ich den Parallellport noch für ein Display verwenden will

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo Körperkrämer!

    Sorry, ich hätte vielleicht eine Idee, aber trotz Bemühungen kann ich mir dein Problem ohne Schaltplan nicht vorstellen. Vor allem schalten mit einer "Seite".

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    was ist, wenn man ein µC (zb.Atmega und den dann alles steuern lässt.
    Das Display ist dan an den Atmega8 angeschlossen sowie das Touchpad.
    Die Beleuchtung/Laufwerk schalter kanst du dann über ein Photomos an
    den Atmega8 anschließen. Der Atmega8 ist dann über nen Comport mit
    dem PC verbunden. Auf dem PC ist ne Software mit dem du das Display
    steuern kanst, und der den pc herunterfährt, wenn der Atmega8 eine
    berührung an den beiden dingern mist.
    Grüße Furtion

  6. #6
    @ Furtion

    Ich denke, was du vorgeschlagen hast, wäre sicherlich eine professionelle Lösungsmethode. Aber ich hab mir den Atmega8 kurz angeschaut und, naja, dafür reicht mein Latein bei weitem nicht

    Ich bin weiterhin für alle Ideen offen und werde jetzt erst einmal einen kurzen Schaltplan erstellen, damit mein Problem vlt klarer wird.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.600
    Wenn Du die Mitte des Sensors erhaben machst ( etwas hoeher als die beiden Ausloesekontakte ) dann hast Du einen definierten Druckpunkt.
    Sobald Du einen Sensor beruehrt hast startest Du ueber eine exclusiv-Oder-Funktion einen Timer und wartest einige ms auf den zweiten Sensor. Parallel zur XOR-Funktion legst Du ein UND welches ueber den Timer enabled wird. D.h. wenn Sensor1 = 1 und Timer = 1 und Sensor2 = 1 dann runterfahren. wenn Sensor1 = 1 und Timer = 1 und Sensor2 = 0 dann CD auf. Wenn Sensor1 = 0 und Timer = 1 und Sensor2 = 1 dann Licht an.
    Gutes Neues Jahr und gutes Gelingen.
    Gruss Hartmut

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    52°29'N, 13°19'O
    Beiträge
    18
    Hmm, also wo nun schon eine UND-Verknüpfung das Ausschaltsignal erzeugt, könnte man ja genausogut auch noch das Laufwerkssignal mit dem invertierten Beleuchtungssignal UND-verknüpfen, dann sollte alles seine Ordnung haben: das Laufwerk bekommt sein Signal nur, wenn die eine Hälfte vom Touchpad berührt wird und nicht gleichzeitig auch die andere.

    Gegenargument: wenn man beide Seiten berühren will, passiert das nicht exakt gleichzeitig, es kann also passieren, daß es einen kurzen Laufwerksimpuls gibt, bevor die Logik merkt, daß man eigentlich ausschalten wollte. Da müßte man also die Impulse verzögern, die ganze Sache mit einem RC-Glied oder so etwas träge machen…

    …wenn nicht das Laufwerk von sich aus schon träge genug ist. Ich weiß ja nicht wie das bei richtig modernen Rechnern so aussieht, aber wenn ich abends meinen PC auf Arbeit auszuschalten versuche und beim suchenden Herumgrabbeln unterm Tisch den Laufwerksknopf erwische, habe ich noch gut eine Sekunde Zeit, den richtigen Ausschaltknopf zu betätigen, bevor sich da was rührt.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    78
    Hir hat schon lange keiner mehr geschrieben.
    Darum mach ich mal weiter...
    Ich habe schnell eine Skize gemacht, wie es eifach zu erstellen sein sollte.
    Natürlich muss um den 555 noch die Kondensatoren und Widerstände angebracht werden.

    Gruss Wischwasch
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken touchpad_pc.jpg  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •